METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fear My Thoughts (Deutschland) "Vulcanus" CD

Fear My Thoughts - Vulcanus - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 12.1.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 56:56
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (482 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Melodic Death/Thrash Metal
Homepage: http://www.fearmythoughts.com
 Leserwertung
7.75 von 10 Punkten
bei 4 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fear My Thoughts:
REVIEWS:
Fear My Thoughts Hell Sweet Hell
Fear My Thoughts The Great Collapse
Fear My Thoughts Vulcanus
Fear My Thoughts Isolation
INTERVIEWS:
Fear My Thoughts - ...von Flitzern Und Discotänzern
Mehr über Fear My Thoughts in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Diese Band ist definitiv auf dem richtigen Weg. Wie schon beim (mir leider unbekannten) Vorgänger „Hell Sweet Hell“ (2005) haben die Jungs von FEAR MY THOUGHTS auch „Vulcanus“ bei Jacob Hansen (u.a. RAUNCHY, MERCENARY, HATESPHERE) in Dänemark aufgenommen. Und das Ergebnis kann sich hören lassen. Vor allem im Vergleich zum zwar sowohl technisch als auch songwriterisch durchaus ansprechenden, aber gesangsmäßig leider unterirdischen „The Great Collapse“-Drittwerk (2004), welches sich seit längerem auf meinem CD-Vakanzstapel befindet.

Gleiches Schicksal wird „Vulcanus“ keinesfalls erleiden. Das frühere Gekreische von Mathias von Ockl klingt inzwischen bei weitem angenehmer als noch auf „The Great Collapse“. Dazu kommt, dass beide Gitarristen mit Background-Vocals glänzen und einige epische Cleangesangsparts in den Sound der Jungs eingezogen sind. Die früheren Hardcore-/Metalcoretage der Band scheinen endgültig gezählt zu sein. FEAR MY THOUGHTS bieten auf „Vulcanus“ schlicht variantenreichen, melodischen und modernen Thrash/Death-Metal, der eine Vielzahl von Einflüssen, aber auch eine gehörige Portion Eigenständigkeit, Selbstbewusstsein und Sinn für spannende Arrangements erkennen lässt.

Fans von SOILWORK, THE HAUNTED und IN FLAMES sollten sich den Smasher „Accompanied by death“ mit seinen kurzen Blast-Parts geben. Das fast sechsminütige „Stamp of Credence“ und das folgende „Survival Parts“ bestechen durch schöne Melodien und bombastische, aber in keinster Weise kitschige Keyboards. Das melancholisch-getragene „Soul Consumer“ bietet einen klasse gesungenen Refrain und gehört zu den besten Songs der Platte. Auch „Lost in Black“ mit seinem AMORPHIS-Part und das abschließende „Wasteland“ wachsen mit jedem Durchlauf mehr. Der Oberhammer ist aber der instrumentale Titelsong: Düstere Grundstimmung, atmosphärisch ohne Ende und ein fantastisch-kreativer Songaufbau mit einem fast schon DREAM THEATER-mäßigen, frickeligen Schlußpart. Bei diesem Track rückt die Band sogar verdächtig nahe an die großartigen Holländer von TEXTURES heran.

Aufgeschlossene Metaller wissen was zu tun ist.

 
Tracklist: Lineup:
1. Accompanied By Death
2. Blankness
3. Culture Of Fear
4. Accelerate Or die
5. Stamp Of Credence
6. Survival Scars
7. Vulcanus
8. Soul Consumer
9. Both Blood
10. Gates To Nowhere
11. Lost In Black
12. Wasteland

 

 
7.0 Punkte von Schneider (am 10.01.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 10.01.07 wurde der Artikel 5499 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum