METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Destruction (Deutschland) "Thrash Anthems" CD

Destruction - Thrash Anthems - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: AFM Records  (233 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.1.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 67:48
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Thrash Metal
Homepage: http://www.destruction.de
 Leserwertung
8.67 von 10 Punkten
bei 3 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Destruction:
REVIEWS:
Destruction Thrash Anthems
Destruction D.e.v.o.l.u.t.i.o.n.
Destruction All Hell Breaks Loose
Destruction Metal Discharge
Destruction The Antichrist
INTERVIEWS:
Destruction - „pizza Antichrist“
Mehr über Destruction in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Auf der CD mit dem überaus passenden Titel "Thrash Anthems" befinden sich zwei neue Songs, sowie dreizehn Klassiker aus den Jahren 1984 bis 1990, die von dem aktuellen Line-Up (Schmier, Mike und Marc) nochmal neu arrangiert und im heutigen Soundgewand eingespielt wurden. Der Mix erfolgte durch Jacob Hansen. Neben den technischer angelegten Titeln wie "Release From Agony", "Sign Of Fear" und "Unconscious Ruins" knallen altbekannte Gassenhauer a la "Curse The Gods", "Bestial Invasion", "Tormentor", "Total Desaster" oder "Mad Butcher" herrlich brutal aus den heimischen Boxen und halten die Nackenmuskulatur permanent in Bewegung. Obwohl man diese Nummern schon lange kennt, klingen sie so, als hätte man sie einer Frischzellenkur unterzogen. Etwas aus dem Rahmen fällt in dieser Zusammenstellung der Titel "Cracked Brain", weil Schmier damals (die gleichnamige CD erschien 1990) nicht mehr in der Band war. Somit gibt der gute Marcel auf "Thrash Anthems" sein offizielles Debüt, was diesen Song betrifft. DESTRUCTION bieten auf ihren beiden neuen Nummern "Profanity" und "Depostition (Your Heads Will Roll)" das, was man von ihnen gewohnt ist, nämlich dynamischen und schnörkellosen Thrash Metal. Wer die alten Aufnahmen nicht kennt, für den ist es eine gute Gelegenheit, sich mit DESTRUCTION näher vertraut zu machen. Für die Fans der ersten Stunde, die ihr Vinyl schonen wollen, ist "Thrash Anthems" schon mal eine kleine Auswahl der Hits von früher im Sound von heute.
 
Tracklist: Lineup:
01. Bestial Invasion
02. Profanity
03. Release From Agony
04. Mad Butcher
05. Reject Emotions
06. Death Trap
07. Cracked Brain
08. Life Without Sense
09. Total Desaster
10. Depostition (Your Heads Will Roll)
11. Invincible Force
12. Sign Of Fear
13. Tormentor
14. Unconscious Ruins
15. Curse The Gods
 
Gesang, Bass: Schmier
Gitarre: Mike
Drums: Marc

 
8.0 Punkte von Armin (am 20.01.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 20.01.07 wurde der Artikel 7684 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum