METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Krypteria (Deutschland) "Bloodangels Cry" CD

Krypteria - Bloodangels Cry - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: EMI  (97 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 19.1.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 60:18
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodischer Heavy Metal mit dezentem Keyboard-Einsatz
Homepage: http://www.krypteria.de
 Leserwertung
6 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Krypteria:
REVIEWS:
Krypteria Evolution Principle
Krypteria Bloodangels Cry
Krypteria My Fatal Kiss
Krypteria All Beauty Must Die
INTERVIEWS:
Krypteria - Die Zeichen Stehen Auf Sturm
Krypteria - Eisheilige Nacht In Mittelhessen: 22.12.2006 Live In Gießen
Mehr über Krypteria in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wie schon auf der EP "Evolution Principle" im Sommer servieren KRYPTERIA dem geneigten Hörer auf ihrer neuen Scheibe "Bloodangel's Cry" eine fulminante Mischung aus kraftvollem Rock, verschiedenen Heavy Metal Spielarten, gotischem Flair, einigen klassischen Elementen und sogar vereinzelten gregorianischen Chorälen. Die drei stärksten Titel der EP, nämlich "The Promise", "Lost" und "Sweet Revenge" haben es folgerichtig auf das aktuelle Album geschafft. Der Sound ist im Vergleich zur EP nochmal metallischer ausgefallen, was ich auch schon live feststellen konnte. Die Gründungsmitglieder von KRYPTERIA sind die langjährigen Weggefährten Chris Siemons, Frank Sturmvoll und S.C. Kuschnerus (aka Kuschi), welche schon seit 10 Jahren zusammen Musik machen. Alle drei sind im Lauf der Jahre auch schon als Produzent (Chris), Studiomusiker (Frank) oder Musical-Bösewicht (Kuschi) in Erscheinung getreten. Nachdem das Line-Up um die Frontfrau Ji-In ergänzt war, die in Köln Klavier und Gesang studiert hat, verwandelte sich das ehemalige Studioprojekt immer mehr in eine richtige Band. Die musikalische Ausrichtung wurde erkennbar härter, was man bereits an der EP "Evolution Principle" ablesen konnte. Chris, der "Bloodangel's Cry" produziert hat, drückt dem Sound der Band durch sein Gitarrenspiel, das von traditionell bis modern sämtliche Spielarten abdeckt, einen eigenen Stempel auf, ohne sich dabei zu sehr in den Vordergrund zu stellen. Die Songs sind liebevoll bis ins Detail arrangiert. Es finden sich viele schöne Chöre, die aber immer in den Fluß des Liedes hineinpassen und nicht wie bei manchen anderen Bands künstlich hinzugefügt wirken.

Schmissigen Uptempo-Nummern wie dem Opener "All Systems Go", "Scream" oder "I Can't Breathe" stehen gleichberechtigt sanftere Titel wie "Time To Bring The Pain", "Out Of Tears" und "Somebody Save Me" gegenüber, die mit fein ausgearbeiteten Hooklines das Anhören zu einer vergnüglichen Angelegenheit machen. Der rote Faden des textlichen Konzeptes beinhaltet die Grundidee von Goethe's "Faust", allerdings von der Thematik her auf die heutige Zeit übertragen. Wunderschön gelungen finde ich persönlich die Halbballade "The Night All Angels Cry", weil auch hier alle Stärken und musikalischen Facetten von KRYPTERIA optimal in Szene gesetzt werden. Ji-In bedient hier mit ihrer variablen Stimme verschiedene Charaktere - vom unschuldigen Engel, über die mächtige Walküre, bis hin zum lasziven Vamp. Das Album schließt mit einem 10 minütigen Epos namens "The Gates Of Retribution", in dem nochmal die Grundthemen der anderen Songs aufgegriffen und entsprechend variiert werden. Von den Livequalitäten KRYPTERIA's konnte ich mich bereits Ende Dezember hinreichend überzeugen. Daher kann es keinen Zweifel daran geben, daß wir mit "Bloodangel's Cry" schon im noch recht jungen Jahr 2007 ein erstes Highlight zu verzeichnen haben. Ich hoffe, wir treffen uns das nächste Mal auf der ersten Headliner-Tournee.
 
Tracklist: Lineup:
01. All Systems Go
02. The Promise
03. Time To Bring The Pain
04. Somebody Save Me
05. Scream
06. Lost
07. Out Of Tears
08. I Can't Breathe
09. The Night All Angels Cry
10. Dream Yourself Far Away
11. Sweet Revenge
12. At The Gates Of Retribution
 
Gesang, Piano: Ji-In Cho
Gitarre, Keyboard: Chris Siemons
Bass, Gesang: Frank Stumvoll
Drums, Gesang: S.C. Kuschnerus

 
8.5 Punkte von Armin (am 21.01.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 21.01.07 wurde der Artikel 7285 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum