METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Helritt (Deutschland) "Trotzend dem Niedergang" CD

Helritt - Trotzend dem Niedergang - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Det Germanske Folket  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 9.2.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:55
Musikstil: Pagan/Viking Metal   (276 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: www.helritt.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Helritt:
REVIEWS:
Helritt Trotzend Dem Niedergang
INTERVIEWS:
Helritt - Trotzend Dem Wertewandel
Mehr über Helritt in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die zwei, vor einiger Zeit auf ihre HP gestellten neuen Lieder kündigten es bereits frühzeitig an: Das kommende Album von HELRITT darf begierig erwartet werden. Denn nachdem die Band im Jahre 2005 ihr 2-Track-Demo "Wälder" (=>"Berge"/"Wotans Esch") vorstellten arbeiteten die Thüringer fleißig an zusätzlichem Material weiter und so soll ihr Debüt "Trotzend dem Niedergang" nun ab dem 9. Februar im Handel erhältlich sein.
Mir lieg es nun dankenswerter Weise vor und hält was vier bereits bekannte Lieder versprachen. Ein paar besonders gelungene Ergüsse sollen nun im Folgenden einer genaueren Betrachtung unterzogen werden.

"Das Mahl" (höre mp3 auf der HP der Band) beginnt als klasse Opener und knappe fünf Minuten gibt’s erst mal ordentlich was auf die Hörner. Da wird gebrettert, da haut´s richtig rein, da geht's ins Blut. Die Gitarren treiben mächtig voran und der Gesang Reki´s ist nach wie vor einmalig heiser-krächzend und mit ordentlich Hall hinterlegt schallt es da nur so durch Ohr und Gemüt und auch die klar gesungenen Varianten gehen wahrlich nahe und so stellt der Gesang sicher eines der prägnantesten Elemente bei HELRITT dar.
"Berge" ist, wie soll es anders sein, natürlich eine Ode an Thüringens Gebirge und Wälder von denen ich ja nicht genug schwärmen kann! Im Refrain wird eben jene Sehnsucht, Anmut und betörende Faszination die von diesen Urgestalten ausgeht perfekt wiedergegeben. Und so wird er bald flehend, bald wohl bewundernd, klar vorgetragen und stellt sich so in einen Kontrast zum Kreischgesang der für die Macht und den Reiz dieser Edlen steht.
"Brennende Stürme" (höre mp3 auf der HP der Band) ist einfach nur unendlich schön. Zu Beginn ebenfalls flehendlich im seichten midtempo vorgetragen knöpft es damit passend an sein Vorgängerlied an. Und wenn jene Weise dann nach guten zwei Minuten ins Deftigere umschlägt, dann hat man mich meistens schon voll erwischt. Jener Wechsel geschieht gekonnt und reibungslos und so erscheint die Komposition einer Brandung gleich an- und abschwellend und ergießt sich wirksam in des Hörers Ohr...
Mit "Wotans Esch" folgt dann mein Lied. Einfach grandios und hach, perfekt! Da hält es mich so was von überhaupt nicht mehr auf dem Sitz. Hat sicher viel damit zu tun, dass ich es zuerst live beim Rock For Roots in jenem freien, dunklen, abgeschiedenen Fleckchen Wald des Nachts hören durfte - das war eben Atmosphäre pur und hat Eindruck hinterlassen. Überhaupt ist HELRITTs Musik wie geschaffen für das freie Firmament und zügellose Naturgewalten..
Dieses Lied ist HELRITT pur und umfasst in seinen Kompositionen das komplette Können der Band. Unendlich episch in den schwermütigen, doch hoffnungstragenden Melodien und dennoch voll leidenschaftlicher Kraft.
"Windsang" heißt letztendlich jener wunderschöne akustische Ausklang der, mit brandenden Winden unterlegt, verträumt und schwermütig vom Ende eines wahrlich gelungenen Albums kündet.

Den 9.2. kann man sich also getrost im Kalender markieren und für ausführlichere Informationen lohnt sich ein Blick auf die Homepage der Herren unter www.helritt.de, schließlich sind auch noch ein paar Konzerte in Planung.

Fazit:
HELRITT lassen mit keinem Lied Langeweile aufkommen, bleiben straight bei der Sache ohne den Faden zu verlieren oder sich in ihren Kompositionen zu verhaspeln. Kurz und gut. Mächtig und dennoch aus vollstem Herzen. Und mit Sicherheit werden die eigenständigen Thüringer mit ihrem Debüt noch eine beachtliche Hörerschaft anhäufen können und bis dahin jagen brennend die Stürme in den Bergen den Windsang klagend durch Wotans Esch auf ihrem ehrvollen Weg, trotzend dem Niedergang...

 
Tracklist: Lineup:
1.Das Mahl
2.Die Jagd
3.Berge
4.Brennende Stürme
5.Wotans Esch
6.Ehrvoller Weg
7.Trotzend dem Niedergang
8.Windsang

 

 
8.5 Punkte von Steffi (am 29.01.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
(Fast) alles aus dem breit gefächerten Bereich des Pagan/Viking Metal. Gerne deftigen Schwarzmetall; nen bissl Death und Doom. Hauptsache ist es knallt und überzeugt mich!
X   Aktuelle Top6
1. Arckanum "ÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞÞ"
2. Den Saakaldte "All Hail Pessimism"
3. Imperium Dekadenz "Procella Vadens"
4. Galar "Til alle heimsens endar"
5. Heidevolk "Uit oude grond"
6. Sabaton "Coat of arms"
X   Alltime-Klassix Top6
1. ""
2. ""
3. ""
4. ""
5. ""
6. ""

[ Seit dem 29.01.07 wurde der Artikel 6808 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum