METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Blackfield (Großbritannien) "II" CD

Blackfield - II - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.2.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:36
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Emo Rock
Homepage: http://www.blackfield.org
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Blackfield:
REVIEWS:
Blackfield Ii
Blackfield Iv
Mehr über Blackfield in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Steven Wilson ist ein Arbeitstier, das wissen wir nun seit langem. Daher gibt es am 19.02. mal wieder etwas neues. „II“ steht in den Regalen. Steven hat vor einigen Jahren, zusammen mit Aviv Geffen das Projekt ins Leben gerufen, um sich dem progressiven Stil von Porcupine Tree zu entfernen. Gut so, wenn die Arbeit dann auch noch so ausfällt wie eben hier.

Epischer Rock Pop wird das hier wohl in der Szene genannt. Dem kann ich auch nur zustimmen. „II“ ist etwas einen echten, gefühlvollen und charismatischen Musiker ausmacht. Diese Platte ist die ruhigere, die melancholische Seite von Steven Wilson, der ja normalerweise im progressiven Rock zu Hause ist. Auch wenn der Opener „Once“ und „Epdemic“ noch einen deutlich davon überzeugen können, dass Blackfield eine 100%ige Rockband ist, so lassen sich alle übrigen Songs eher in die Schublade der balladesken und poppigen (Rock-) Art einordnen. Aber lassen wir die Zuordnung in irgendwelche Schubladen, denn „II“ ist eine Kunst für sich. Dieses Album erfüllt einen mit Emotionen. Die Vermischung von ergreifenden Gitarrenparts, der weichen Stimmen und einigen Streichern, Pianoklängen ist einfach zum Träumen schön (wow, klingt etwas komisch, aber es ist die pure Wahrheit.). Die Tracks sind voller Eleganz und Sinnlichkeit. Sie berühren einen, nicht nur durch die einfühlsamen Texte.
Wohlklingende Melodien, rhythmische Gitarren und Melancholie lassen sich nur derart am besten im Pop/Rock erzeugen ohne dabei langweilig oder gar depressiv zu wirken. Diese beiden Herren wissen ganz genau, wie sie vorzugehen haben. Wie ein Uhrwerk nämlich passt hier alles zusammen. Den wahren Porcupine Tree Fans, die sich ausschließlich an der reinen progressiven Seite erfreuen, wird dieses Album auf den ersten Blick nicht viel bringen, aber trotzdem möchte ich meinen, dass die Handschrift von eben Steven auch hier nicht zu leugnen ist und eben jene Fans sich diesem Projekt ebenfalls widmen sollten. Nicht zuletzt um zu erkennen, dass es auch gefühlvolle Songs im ruhigen Rock/Pop gibt.
(neben bei bemerkt: Sollte es tatsächlich noch jemanden geben, der die Namen Steven Wilson und Porcupine Tree gar nicht gehört hat, dem sei gesagt, dass Blackfield für diejenigen zu empfehlen wäre, die Bands wie u.a. Coldplay, Beatles, Pink Floyd und Anathema mögen.)

Fazit: Das ist Kunst! Das sind die Alben, bei denen nur noch das Glas Rotwein und der Kerzenschein zum Genuss der Musikkunst beitragen. Ein erstaunlich weiches, aber sehr beeindruckendes und damit edles Pop-Rockalbum, welches seines gleichen sucht.
Anspieltipp, den ich hier einfach nicht unerwähnt lassen darf: „End of the World“ – einfach zum Dahinschmelzen! Besser hätte eine Scheibe nicht enden können, das Highlight schlecht hin.

 
Tracklist: Lineup:
1. Once
2. 1000 people
3. Miss U
4. Christenings
5. This killer
6. Epidemic
7. My gift of silence
8. Some day
9. Where is my love?
10. End of the world
 
Vocals, Guitars: Steven Wilson
Vocals, Guitars: Aviv Geffen

 
8.0 Punkte von Arturek (am 01.02.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 01.02.07 wurde der Artikel 5210 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum