METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Rebel Meets Rebel (USA) "Rebel meets Rebel" CD

Rebel Meets Rebel - Rebel meets Rebel - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Locomotive Records  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.2.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 40:25
Musikstil: Hard Rock   (1446 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Southern Rock
Homepage: http://www.rebelmeetsrebel.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Rebel Meets Rebel:
REVIEWS:
Rebel Meets Rebel Rebel Meets Rebel
Mehr über Rebel Meets Rebel in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Dimebag Darrell (R.I.P.) gehörte zweifelsohne zu einem der einflussreichsten Gitarristen seiner Zeit. Mit Pantera hat er definitiv Musikgeschichte geschrieben und ein ganzes Genre gegründet. Leider wurde er unsinniger- und unverständlicherweise Ende 2004 während eines Konzertes auf der Bühne von einem durchgeknallten Besucher ermordet. Nachdem sein letztes Werk (die Songs entstanden in den Jahren 1999 bis 2003) mit seinem Bruder Vinnie Paul an den Drums, dem Ex-Pantera Bassisten Rex Brown und der Country Legende David Allen Coe bereits im April letzten Jahres in den USA veröffentlicht wurde, haben nun auch die Fans in Europa die Möglichkeit das Vermächtnis eines der begnadetsten Gitarristen der Moderne zu Ohren zu bekommen.
Wer aber die Songs seiner Hauptband und auch seines Nebenprojektes Damageplan kennt, wird sehr überrascht sein über das, was uns hier aufgetischt wird. Southern Rock mit ganz leichtem Metaltouch. Das ist nun mit Sicherheit nicht das, was man von ihm erwarten durfte, macht aber stellenweise richtig Spaß, wie bei dem treibenden „One nite stands“ oder dem mit einem chaotischen Text versehenen „Cowboys do more dope“. Das Material wird aber keinen Metaller überzeugen, wenn er nicht dazu imstande ist Zugeständnisse zu machen. Das was hier vorliegt hat absolut nicht mit Metal geschweige denn Pantera zu tun. Hier soll der Spaß regieren, wobei man den stellenweise doch sehr suchen muss. Wäre dieses Album noch zu Lebzeiten von Dimebag erschienen, wäre ein glatter Verriss die Folge gewesen, unter den gegebenen Umständen aber, bedenkt man, dass es sich um das letzte Vermächtnis handelt, erscheint das Teil in einem anderen Licht. Somit wird sich das Album wohl nur den echten Fans von Dimebag Darrell erschließen oder Leuten, die ansonsten mit Metal nichts am Hut haben und normalerweise auf Bands wie Molly Hatchet stehen.

Fazit: Ein Vermächtnis der eigenwilligen Art.

 
Tracklist: Lineup:
1. Nothin’ to lose
2. Rebel meets rebel
3. Cowboys do more dope
4. Panfilo
5. Heart worn highway
6. One nite stands
7. Arizona rivers
8. Get outta my life
9. Cherokee cry
10. Time
11. No compromise
12. N.Y.C. streets

 

 
6.0 Punkte von Christoph (am 19.02.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 19.02.07 wurde der Artikel 5018 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum