METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Ars Moriendi (Österreich) "Journey To Your Agony" CD

Ars Moriendi - Journey To Your Agony - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Noise Head Records  (14 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 7.12.2006   (1295 verwandte Reviews)
Spieldauer: 37:24
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal/Thrash Metal
Homepage: http://www.ars-moriendi.com
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Ars Moriendi:
REVIEWS:
Ars Moriendi Your Soul On Our Screen
Ars Moriendi Dissimulated
Ars Moriendi Journey To Your Agony
INTERVIEWS:
Ars Moriendi - Über Die Kunst Zu Sterben Oder: Die Steiermark Schlägt Zurück
Mehr über Ars Moriendi in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach jahrelangem Beackern des Undergroundes und der überzeugenden MCD "Your Soul On Our Screen" vom Februar letzten Jahres haben ARS MORIENDI verdientermaßen einen Plattenvertrag in der Tasche. Vor einigen Wochen ist das offizielle Debütalbum "Journey To Your Agony" via Noisehead Records erschienen. Der auf der MCD eingeschlagene Weg wird bei den neuen Tracks konsequent fortgesetzt, obwohl es keiner der drei Songs auf die Full Length CD geschafft hat. Man bewegt sich nicht mehr nur ausschließlich im Thrash Metal Bereich, sondern hat zu gleichen Anteilen ebenso Melodic Death Metal in den Sound integriert. Die Grazer legen trotz komplexem Songaufbau Wert auf Abwechslung. Auf der druckvoll produzierten CD finden sich viele melodische Gitarrensoli, unverhofft eingestreute akustische Gitarrenparts und Orchestersamples.

Der Opener "Shot You Down" sorgt mit thrashigen Riffs und Death Metal Gesang schon mal für ordentlich Dampf im Kessel. Beim nicht minder wuchtigen "Hate And Pain" lassen sich einige Tempowechsel verzeichnen, die den Fluß allerdings überhaupt nicht stören. Noch variabler kommen "My Worst Enemy" und "Knives" herüber, weil ruhige Akustik Parts im Kontrast zum hämmernden Thrash/Death Metal Sound für interessante Laut-Leise-Dynamics sorgen. Instrumental und stimmlich ist die Band auch auf der Höhe. Michaels Gesang ist aggressiv, Heiko und Chris liefern bei "Fears" und "Dark Secrets" coole Riffs ab, während Yosh und Mike für einen tighten Rhythmus sorgen. ARS MORIENDI haben einen klaren Schritt nach vorne gemacht und insgesamt ein überzeugendes Debütalbum vorgelegt, das Fans der genannten Stilrichtungen auf jeden Fall mal im Plattenladen einer Hörprobe unterziehen sollten.
 
Tracklist: Lineup:
01. Shot You Down
02. Hate And Pain
03. Breathless
04. My Worst Enemy
05. Fears
06. Dark Secrets
07. Nothing Will Change
08. Retrospect
09. Knives
10. A Weak Moment
11. Outro – The Journey Ends

 
Gesang: Mich
Gitarre: Heiko
Drums: Mike
Gitarre: Chris
Bass: Yosh

 
7.0 Punkte von Armin (am 03.03.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 03.03.07 wurde der Artikel 4841 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum