METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Live Pendragon (England) "and now everybody to the stage..." DVD

Pendragon - and now everybody to the stage... - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Metal Mind Productions  (333 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 9.10.2006   (1294 verwandte Reviews)
Spieldauer: 240
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.pendragon.mu/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pendragon:
REVIEWS:
Pendragon Believe
Pendragon And Now Everybody To The Stage...
Pendragon Pure
Mehr über Pendragon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Etwas enttäuscht hat mich dieses Livevideo schon. Bisher kannte ich nur Studioalben von Pendragon, welche äußerst formidabel sind, und da die Briten den wohl wichtigsten Teil ihres Ruhmes durch Livegigs einheimsten, war die Erwartungshaltung an „and now everybody to the stage...“ recht hoch. Nicht die Technik erregt dabei den Unmut. Im Gegenteil, die im Mai 2006 im polnischen Kattowitz mitgeschnittene Show wird mit einem glasklaren Sound kredenzt, wobei der Stereomix deutlich die Nase vor dem unsausgewogenen 5.1 Spuren hat (aber so was hängt ja auch immer a bisserl von der eigenen Anlage ab; bei mir: Logitech Z-5500 plus Stereoanlage). Auch der technische Auftritt der Musiker ist nahezu perfekt (zu perfekt?). Das Problem ist die dröge Lifeatmosphäre: Das Publikum geht nicht gerade steil ab, was an der komischen Theaterlocation oder auch an den sichthemmend platzierten P.A.-Türmen liegen könnte. Zudem ist die Band nicht eben sehr aktiv auf der Bühne, wenn man mal vom reinen Bedienen des Instrumentariums absieht. Schlagzeuger Joe Crabtree ist eben ein Schlagzeuger; kann ja schließlich auch nicht jeder von dieser Sorte ein Animal sein. Clive Nolan wacht dick und gemütlich hinter seinen Keys, und Bassmann Peter Gee nickt nur behäbig den einen oder anderen Takt unter seiner Zwiebelmütze mit. Am meisten im Bilde ist Grandmaster Nick Barrett, der aber erstaunlich unentspannt rüberkommt, was von seinen introvertierten Ansagen unterstrichen wird (immerhin taut er im Laufe des Konzertes wenigstens etwas auf). Am meisten Spaß macht die Scheibe, wenn der Bildschirm ausgeschaltet bleibt, denn an der Qualität des Songmaterials kann es keine Zweifel geben. Auch die Mischung aus alten und neuen Songs stimmt, wobei mein Lieblings- (und Einstiegs-)Album „The Masquerade Overture“ mit vier Titeln erfreulicher Weise äußerst üppig bedacht wird. Der eingängige, so fluffige und manchmal gar etwas folkige Progrock der Briten hatte in allen Abschnitten der Bandgeschichte feines für Genrefans zu bieten gehabt. Zum Kennenlernen macht dieses Livealbum für Neueinsteiger also durchaus Sinn, zumal es eine Special Edition mit zusätzlichen Live-Cds von ihm gibt. Alte Hasen können dieses Release einfach ignorieren, da auch die Specials in Form von Nick Barrett Interview (noch das beste), langweiligem Home Video und Quatsch wie eintöniger Fotogalerie, Desktop Images und Weblinks-Zeugs nicht zum Kauf anregen können. Da wäre deutlich mehr drin gewesen.
 
Tracklist: Lineup:
01 No Place For The Innocent
02 As Good As Gold
03 Guardian Of My Soul
04 Kowtow
05 The Wishing Well
06 The Edge Of The World
07 Nostradamus
08 The Dance Of The Seven Veils
09 Paintbox
10 The Last Waltz
11 Breaking The Spell
12 Masters Of Illusion
13 The Black Knight
14 The Lost Children / Green Eyed Angel / Sister Bluebird / The Last Man On Earth
15 Am I Really Losing You?

NUR BEI LimED:
CD 1: 01 No Place For The Innocent
02 As Good As Gold
03 Guardian Of My Soul
04 Kowtow
05 The Wishing Well
06 The Edge Of The World
07 Nostradamus
CD 2: 01 The Dance Of The Seven Veils
02 Paintbox
03 The Last Waltz
04 Breaking The Spell
05 Masters Of Illusion
06 The Black Knight
07 The Lost Children / Green Eyed Angel / Sister Bluebird / The Last Man On Earth
08 Am I Really Losing You?
 
Gesang, Gitarre: Nick Barrett
Keyboards, Background Gesang: Clive Nolan
Bass, Background Gesang: Peter Gee
Schlagzeug: Joe Crabtree

 
5.0 Punkte von chicken (am 13.03.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hauptsächlich Metal und 60er/70er Jahre Rock. Daneben alles Mögliche (z.B. EBM, Soundtracks, Folk, diversen Jazz Kram & Krautrock) und manches Unmögliche (z.B. Aqua, Madonna, Torfrock, Björk & Doris Day).
X   Aktuelle Top6
1. Alestorm "Leviathan"
2. Grave Digger "Ballads Of A Hangman"
3. Saxon "Into The Labyrinth"
4. Band Of Horses "Cease To Begin"
5. AC/DV "Black Ice"
6. Opeth "Watershed"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Rush "Grace Under Pressure"
2. Böhse Onkelz "Adios"
3. ELP "Brainsalad Surgery"
4. The Fair Sex "Bite Release Bite"
5. Scooter "Encore The Whole Story"
6. Chroma Key "Dead Air For Radios"

[ Seit dem 13.03.07 wurde der Artikel 5684 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum