METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Fenris (Deutschland) "Fill The Void" CD

Fenris - Fill The Void - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: Source Of Deluge  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.4.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:01
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: progressiver Power Metal
Homepage: http://www.sod-rec.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Fenris:
REVIEWS:
Fenris Fill The Void
Mehr über Fenris in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Da präsentieren uns aber Source Of Deluge Records ein wahrlich sehr feines Schmankerl und zwar in Form einer Widerveröffentlichung, einer genialen Band, die es leider nur auf ein Demo-Tape „Omniscience Beyond“ von 1992 und eben mir vorliegende Scheiblette „Fill The Void“aus dem Jahre 1994 gebracht hat.
„FENRIS“ entstanden 1991 aus den Trümmern der damaligen Bremerhavener Band „THE INTRÜDERS“,die eher dem traditionellem Heavy Metal zu zuschreiben waren , als man sich aber den progressivem Powermetal der Marke FATES WARNING, QUEENSRYCHE auf den Banner schrieb, änderte man auch den Bandnamen in „FENRIS“. Nach zahlreichen Live-Auftritten und eben einziger CD-Produktion „Fill The Void“ musste sich die Band leider auflösen, da der Drummer aus privaten Gründen nach Berlin zog und zu allem Überfluss der Bassist zu einer anderen Kapelle abwanderte. Adäquater Ersatz, konnte auch nach langer Suche nicht gefunden werden und so blieb es bei diesem einen Album, das 13 Jahre später mit neuem Artwork, nun endlich wieder zu haben ist. Alle 6 Songs, bestechen durch Ihre durchdachten Arrangements, sowie exzellente handwerkliche Fähigkeiten und leidenschaftlicher Hingabe, die dieses Album mit jeder Note versprüht. Diese Band hätte wirklich das Zeug dazu gehabt, mit den ganz großen der Szene (am besten zu vergleichen mit FATES WARNING) mitzuhalten, das entsprechende Album hatte man jedenfalls im Gepäck!


Fazit:

Hier wird uns ein absolut geiles Teil geboten, das ausrucksstark, charismatisch und sehr intensiv zum besten gegeben wird und für alle Jünger des progressiven Powermetal ein unbeschreibliches Gefühl der Extase hervorrufen sollte. Wer also genau auf die Art von Musik steht, muss sich „Fill The Void“ unbedingt zulegen!

 
Tracklist: Lineup:
1. Anvil Of Crom
2. Sons Of Fenris
3. Flowing
4. Mirror Mind
5. The Thought
6. Little Ease
 

 
10.0 Punkte von Hittman (am 10.04.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash/Speed Metal, Progressive Metal, Doom Metal,Melodic Rock,
X   Aktuelle Top6
1. Nevermore "The Obsidian Conspiracy"
2. Exodus "Exhibit B: The Human Condition"
3. Heathen "The Evolution Of Chaos"
4. Sacrifice "The Ones I Codemn"
5. Demonica "Demonstrous"
6. Pain Of Salvation "Road Salt One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Exodus "alles"
2. Running Wild "alles"
3. Heathen "Victims Of Deception"
4. Intruder "Live To Die"
5. Deliverance "Weapons Of Our Warfare"
6. Mortal Sin "Face Of Despair"

[ Seit dem 10.04.07 wurde der Artikel 8024 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum