METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pink Cream 69 (Deutschland) "In10sity" CD

Pink Cream 69 - In10sity - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.3.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 59:16
Musikstil: Hard Rock   (1445 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.pinkcream69.com
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pink Cream 69:
REVIEWS:
Pink Cream 69 In10sity
Pink Cream 69 Live In Karlsruhe
Pink Cream 69 Ceremonial
Mehr über Pink Cream 69 in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Für die Pinkies dürfte dieses Jahr ein ganz besonderes sein, können sie doch auf inzwischen 20 Jahre Bandbestehen zurückschauen und haben dann noch mit „In10sity“ ihr zehntes Album am Start. Nach wie vor zählen sie zu den besten Hardrock Bands aus deutschen Landen und zusammen mit Axel Rudi Pell auch zu den beständigsten. Sieht man einmal vom damaligen Weggang von Andi Deris zu Helloween ab, spielt die Band in nahezu der gleichen Besetzung wie noch auf ihrem Erstlingswerk. Lediglich Tour-Gitarrist Uwe Reitenauer scheint nun festes Bandmitglied zu sein und diese Beständigkeit ist ein deutliches Merkmal dieser Band, haben sie es doch geschafft, im Laufe der Jahre nicht ein schlechtes Album auf den Markt zu bringen und stehen somit für Qualität. Vielleicht trägt dazu bei, dass sich fast alle Mitglieder auch auf eigenen Pfaden bewegen und somit nicht nur fest mit der Band verheiratet sind. Somit dürfen wir auch auf dem neuen Album keine Experimente erwarten, aber mal ehrlich, will das irgendjemand? Das Album startet fulminant mit „Children Of The Dawn”, bevor es mit “No Way Out” bereits zu einem der vielen Höhepunkte kommt. Was auffällt, ist die sehr gitarrenlastige Ausrichtung des gesamten Songmaterials, was aber erfreut, denn die eigentlichen Wurzeln gehen nicht verloren. Die meisten Songs haben dadurch eine gewisse Dichte erhalten und auch Spielereien auf der Gitarre runden das Gesamtbild harmonisch ab. Man darf mit Sicherheit sagen, dass den Jungs hier ein kleines Meisterwerk gelungen ist, welches zu toppen doch recht schwer werden dürfte.

Fazit: Aus deutschen Landen frisch auf den Tisch. Hut ab!

 
Tracklist: Lineup:
1. Children Of The Dawn
2. No Way Out
3. Crossfire
4. I’m Not Afraid
5. A New Religion
6. The Hour Of Freedom
7. Stop This Madness
8. Desert Land
9. Out Of This World
10. It’s Just A State Of Mind
11. Wanna Hear You Rock
12. My Darkest Hour
13. Last Train To Nowhere

 

 
9.0 Punkte von Christoph (am 11.04.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 11.04.07 wurde der Artikel 8134 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum