METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sampler V.A. (International) "Anuk - Der Weg des Kriegers (Soundtrack)" CD

V.A. - Anuk - Der Weg des Kriegers (Soundtrack) - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Locomotive Music  (21 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 27.4.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 46:02
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Soundtrack
Homepage: http://
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu V.A.:
REVIEWS:
V.A. Hitverdächtig Vol. 2
V.A. One Foot In Fire - A Tribute To Cirith Ungol
V.A. Headbangers Ball: The Revenge
V.A. Nocturnal Empire Ii
V.A. Just Like Paradise: A Millennium Tribute To Diamond David Lee Roth
Mehr über V.A. in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mit Soundtracks ist das ja immer so eine Sache. Viele finde ich richtig geil, weil man darauf sehr coole Stücke zu hören bekommt, die man ewig nicht auf der Kette hatte oder die man sich vielleicht sonst nie anhören würde. Bei Filmen, deren Musik ohne echte Songs auskommt, ist das schon problematischer: Selten habe ich persönlich Verwendung für die Instrumentalmusik der Streifen, es sei denn, sie stellt etwas Besonderes dar. Der Soundtrack zum Film „Anuk – Der Weg des Kriegers“ hat metallische Relevanz, da er Beiträge von uns aller Doro Pesch sowie Mark Storace (Krokus) enthält. Die sind nicht immer hörenswert. Doros Indianergejammer bei „Meha’s song“ ist quasi kaum zu ertragen. Und das muss man sich auf der CD auch noch zweimal antun. Zum Glück gibt es auch „Warrior soul“ zweimal, den Titel von Miss Pesch’s aktueller CD. Einmal in akustischer Version. Nett, aber kein wirklicher Kaufanreiz. Mir gefällt das kitschig melancholische „Hand to hold“ aus der Feder von Luke Gasser und Joe Glanzmann eigentlich am besten. Geht irgendwie gut ins Ohr, wenn man auf Ethno Wave Rock oder so steht. Songtechnisch war es das dann aber auch schon. Die meisten anderen Stücke sind indianisch anmutende Soundcollagen aus Gesängen amerikanischer Ureinwohner (oder woher die Einflüsse auch immer stammen mögen) und Instrumenten, die ich weder aussprechen noch fehlerfrei tippen mag. Nichts für unsereins, würde ich sagen. Oh Mann, jetzt juckt mir aber der Skalp.
 
Tracklist: Lineup:
1. Song To The Spirits
2. Path Of The Warrior
3. The Hunt
4. Meha´s Song (Dirge Version)
5. On My Own
6. Battlefield Theme
7. Warrior Soul
8. The Edge Of The World
9. Meha´s Song
10. The Call
11. Hand To Hold
12. Warrior Soul (Acoustic Version)
13. The Quest
 

 
3.0 Punkte von Christian (am 02.05.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 02.05.07 wurde der Artikel 4807 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum