METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nocturnal Rites (Schweden) "The 8th sin" CD

Nocturnal Rites - The 8th sin - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Century Media  (400 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.5.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:49
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Metal
Homepage: http://www.nocturnalrites.com/
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nocturnal Rites:
REVIEWS:
Nocturnal Rites Grand Illusion
Nocturnal Rites New World Messiah
Nocturnal Rites The 8th Sin
INTERVIEWS:
Nocturnal Rites - Different But The Same!
Nocturnal Rites - Zirkus Auf Reisen
LIVE-BERICHTE:
Nocturnal Rites vom 11.11.2007
Mehr über Nocturnal Rites in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Das neueste, mittlerweile (wie der Titel schon sagt) achte Album der schwedischen Melodic Power Metaller Nocturnal Rites hat eine seltsame Dramaturgie. Es beginnt nämlich mit den beiden schwächsten Tracks. Als bekennender Fan der Band bekam ich da beim ersten Hören schon Muffensausen. Musste ich doch befürchten, dass „The 8th sin“ ein Griff ins Klo wird. Doch bereits der saustarke melancholische Rocker „Not the only“ zerschlägt derlei Ängste. Und es sollen noch mehr erstklassige Tracks folgen. Die Nocturnal Rites gehen dieser Tage deutlich vom Gaspedal, auf dem sie ja auch schon vorher nicht allzu oft gestanden haben. Dafür setzen sie umso mehr auf ausgefeilte Melodieführungen und herausragendes Songwriting. Einen echten Quantensprung macht dieses Mal Sänger Jonny Lindqvist, der zwar vor „The 8th sin“ schon mehr als gut bei Stimme war, nun aber zur Höchstform aufläuft. Seine Performance katapultiert ihn in meinen Augen unter die besten Sänger des Genres. Jonny liefert großartige stimmliche Interpretationen ab, die in der fantastischen Klavierballade „Me“ gipfeln. Weitere Highlights des Albums sind die treffsicheren Hits „Leave me alone“, „Tell me“, „Not like you“ und das erstklassige „Pain & pleasure“. Eine schöne Sammlung, die ich euch unbedingt ans Herz legen möchte. Hat man erst einmal die ersten beiden Belanglosigkeiten überstanden, kann man sich an einem wunderbaren Melodic Metal Album erfreuen, sofern man sich nicht daran stört, dass sich die Schweden fast ausschließlich im Midtempo Bereich bewegen. Cooles Teil.
 
Tracklist: Lineup:
1. Call out to the World
2. Never Again
3. Not the Only
4. Tell Me
5. Not Like You
6. Leave Me Alone
7. Till I Come Alive
8. Strong Enough
9. Me
10. Pain & Pleasure
11. Fools Parade (outro)
 
Gesang: Jonny Lindkvist
Gitarre: Fredrik Mannberg
Gitarre: Nils Norberg
Bass: Nils Eriksson
Schlagzeug: Owe Lingvall

 
8.0 Punkte von Christian (am 02.06.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 02.06.07 wurde der Artikel 6035 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum