METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Pig Destroyer (USA) "Phantom Limb" CD

Pig Destroyer - Phantom Limb - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Relapse Records  (104 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.6.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:49
Musikstil: Grind   (263 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Noisiger Grindcore meets Thrash-Metal
Homepage: http://www.pigdestroyer.net
 Leserwertung
9 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Pig Destroyer:
REVIEWS:
Pig Destroyer Phantom Limb
Mehr über Pig Destroyer in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Es ist eigentlich nicht zu übersehen, dass extreme – und ich meine richtig extreme Musik - immer mehr auf dem Vormarsch ist, dass ein einstiges Underground-Label wie Relapse immer mehr hochkarätige Bands im modernen Grindcore-, Noise- und Chaos-Sektor unter die Leute bringt. Selbst klassische Metal-Labels wie Century Media und Metal Blade holen sich immer mehr Extrem-Combos in ihre Ställe. Mit den Krawallbrüdern von PIG DESTROYER aus Washington DC hat das kultige Relapse-Label allerdings eine der besten, wenn nicht sogar DIE zurzeit beste Grind-Band unter Vertrag. Was sich bereits auf dem Vorgänger „Terrifyer“ (2004) abzeichnete, erreicht nun mit „Phantom Limb“ seinen Climax. PIG DESTROYER sind gleichzeitig so abartig krank und gnadenlos hart wie spieltechnisch versiert und erquickend abwechslungsreich wie keine andere mir bekannte Grindcore-Truppe. Dabei ist der Begriff Grindcore für PD völlig unzureichend und beschreibt lediglich die Grundausrichtung der Band. So zählen neben CARCASS auch die MELVINS und DARK ANGEL zu den Einflüssen der Jungs. Und tatsächlich finden sich in den ruppigen Krachinfernos immer wieder sägende Killerriffs wieder, die auch von SLAYER, KREATOR, DARK ANGEL oder EXODUS stammen könnten. Da die Songs auf „Phantom Limb“ weit öfter als bisher die 90 Sekunden-Marke überschreiten, hat man auch Zeit für viele Midtempo-Grooves und gelegentliche Doom- und Psycho-Parts gefunden. Dazu gibt’s einige krass-geile Samples, die viehisch brüllkreischende Stimme von J.R. Hayes und eine Produktion, die so in den Ohren schmerzt, dass man das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommt. Hört Euch den ruppigen Opener „Rotten Yellow“, „Thought Crime Sphere“ oder „Alexandria“ an. Laut!

Fazit: „Phantom Limb“ ist ein verstörendes Metzel-Inferno der Extraklasse. Moderner, facettenreicher Grindcore, der selbst Thrash-,Death- und Black-Metaller anlocken sollte. Well done, Lieblings-Sickos!

 
Tracklist: Lineup:
01. Rotten Yellow
02. Jupiter’s Eye
03. Deathripper
04. Throught Crime Spree
05. Cemetery Road
06. Lesser Animal
07. Phantom Limb
08. Loathsome
09. Heathen Temple
10. Fourth Degree Burns
11. Alexandria
12. Girl In The Slayer Jacket
13. Waist Deep In Ash
14. The Machete Twins
15. Untitled

 

 
8.0 Punkte von Schneider (am 10.07.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
80`s Metal, Old School Thrash, Brutal & Technical Death, Metalcore, Hardcore, Mathcore, Hardrock, Melodic Rock/AOR, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Pretty Maids "Future World"
2. Annihilator "Set the world on fire"
3. Skid Row "Skid Row"
4. Ugly Kid Joe "America`s Least Wanted"
5. Hellogoodbye "Zombies! Aliens! Vampires! Dinosaurs! "
6. Dover "The Flame"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dio "Holy Diver"
2. Iron Maiden "7th Son of a 7th Son"
3. AC/DC "Flick of the Switch"
4. Black Sabbath "Heaven and Hell"
5. Entombed "Clandestine"
6. Metallica "Master of Puppets"

[ Seit dem 10.07.07 wurde der Artikel 5187 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum