METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Maintain (Deutschland) "With a vengeance" CD

Maintain - With a vengeance - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Swell Creek Records  (19 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.6.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 39:38
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.maintainmetal.com/
 Leserwertung
7 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Maintain:
REVIEWS:
Maintain With A Vengeance
Mehr über Maintain in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Yo, MAINTAIN aus Deutschland schaffen sich an diesen Sommer ihr zweites Album zu veröffentlichen. Es hört auf den Namen ’With a vengeance’ und soll metallicher als sein Vorgänger sein. Kann ich so nicht bestätigen, da ich keinen blassen schimmer habe wie das erste Werk klingt. Tut mir leid. Nachdem im Infoblatt zig mal angeführt wurde wie ANDERS die Jungs sind (auch wenn parallelen zu anderen Bands gezogen wurden) war ich schon super gespannt wie MAINTAIN denn nun klingen.

Tja, eine thrashige – DoubleBass-lastige Metalcore Variante würde ich sagen. Fette Doublebass hier, gewaltige Riffs da, Gangshouts bei den Refrains, cleane Vocals in fast jedem Song welche sich natürlich mit harten – fast schon – growligen Vocals abwechseln und Moshparts wie auch Breakdowns gibt es zu genüge. Einzig die krächzenden Vocals die teilweise etwas Black Metal-isches an sich haben, passen meiner Ansicht nach nicht so ganz in das Gesamtbild, aber das ist nur meine Meinung.

Ich würd es also somit als astreine Metalcore-Combo abstempeln, die aber durchaus besser ist als so einige andere die nach wie vor aus dem Underground an die Oberfläche gespült werden. Hin und wieder tauchen richtig geile Melodien auf wie der Anfang von ’Too many fuckwits...’ (erinnert mich richtig ein bißchen nach Iron Maiden ;-) ), wird aber umgehend abgelöst von Breakdowns und so sieht die restliche Marschrute des Tracks aus.

Es fehlen einfach die Hits, Knaller die richtig reinfetzen wo man glaubt es wird einem der Baseballschläger über die Rübe gezogen. Die Tracks bestehn aus einer Anreihung von geilen Riffs, netten Melodien, Growls, Clean Vocals, Breaks, Shouts..usw. Aber meist immer alles in einem Song, nach einiger Zeit klingt es einfach zu zerfahren.

Entweder sollten die Jungs innerhalb eines Songs ein genaues Ziel fokussieren und eine Elemente ausblenden ODER - wenn schon alles in einen Song rein muß - die Teile anders arrangieren. Nicht schlecht – aber auch nix was mich umhaun würde.
Metalcore-Süchtige können aber ruhig mal ein Ohr reinhängen in die aktuellen Scheibe von MAINTAIN.
 
Tracklist: Lineup:
01 - In twilight’s embrace
02 - Arsonists
03 - The deepest sleep
04 - Too many fuckwits – too few bullets
05 - Lost in embers
06 - Soundtrack to our ending
07 - Havoc
08 - The alliance that i swore
09 - Her prayers remain unanswered
10 - You can’t kill us all
11 - A putrid taste
 
Vocals: Timo Böhling
Bass: Julian Tamke
Gutiar: Nils Tinnemeyer
Guitar: Sebastian Schrötke
Drums: Benjamin Rase

 
5.5 Punkte von Meaningless (am 21.07.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 21.07.07 wurde der Artikel 5174 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum