METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Classics Blind Guardian (Deutschland) "Follow The Blind [Remastered]" CD

Blind Guardian - Follow The Blind [Remastered] - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: EMI  (97 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.6.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 65:11
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Epical Thrashing Fantasy Speed Metal
Homepage: http://www.blind-guardian.com
 Leserwertung
7.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Blind Guardian:
REVIEWS:
Blind Guardian Fly
Blind Guardian A Twist In The Myth
Blind Guardian Battalions Of Fear [remastered]
Blind Guardian Follow The Blind [remastered]
Blind Guardian Tales From The Twilight World [remastered]
INTERVIEWS:
Blind Guardian - A Twist In The Myth - Das Neue Album
Blind Guardian - Die Blind Guardian Remasters Serie Ist Da
Blind Guardian - Die Zeit Ist Noch Lange Nicht Abgelaufen...
Blind Guardian - Von Der Vergangenheit, über Die Auftritte, Bis Zu Den Aufnahmen
Mehr über Blind Guardian in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

1989 veröffentlichen Blind Guardian ihr zweites Album, und "Follow The Blind" toppt den verheißungsvollen Vorgänger "Battalions Of Fear" an allen Fronten. Die Kompositionen kommen noch mehr auf den Punkt, Hansis Gesang ist kräftiger und prägnanter, die Songs insgesamt noch mitgrölkompatibler und mit "Barbara Ann" und "Don't Break The Circle", letzteres nur als Bonus Track auf der CD Version enthalten, läuten die Wächter ihre Tradition des munteren Lieder-Coverns ein. Das Intro mal nicht mitgerechnet erfreuen neun Lieder die Herzen aller Fantasy und Melodic Speed Metal Fans. Lyrisch bekommt dieses Mal hauptsächlich Michael Moorcock's Sage um den ewigen Helden sein Fett weg, und die betroffenen Nummern "Damned For All Time" und "Fast To Madness" bezeugen auch den deutlich angestiegenen Härtegrad der Musik, die ziemlich thrashig ist. Auch wenn André und Marcus mächtigst an den Gitarren sägen, Thomen wie bekloppt sein Drumkit verdrischt und Hansi zuweilen stakkatohaft singt, verhindern die eigentümlichen und eingängigen Melodien ganz klar die Zuordnung in die Thrash Schublade. Das Titelstück "Follow The Blind" ist zudem eine eher getragene Nummer, die, genau wie die choralen Backgroundvocals, die Musik auf eine sehr pathetische und epische Ebene hebt. Mit "Banished From Sanctuary" und "Valhalla" sind zwei waschechte Hits auf dem Album. Ersterer soll sechs Jahre lang jedes Blind Guardian Konzert eröffnen, und ein livehaftiges Verzichten auf "Valhalla" ist bis heute undenkbar, auch wenn die Studioversion auf ewig unerreicht bleiben wird, weil ein gewisser Kai Hansen nicht nur wie bei "Hall Of The King" geile Gitarrenparts beisteuert, sondern zudem noch zwei völlig samentreibende Bridges singt, die ewiglich als Monument in allen metallischen Götterhallen stehen werden. Mit "Follow The Blind" zeigen Blind Guardian eine Weiterentwicklung ihrer Spielkunst und nehmen eine sehr eigenständige musikalische Nische ein. Gäbe es nicht diese überirdischen Nachfolgealben, wäre "Follow The Blind" in diesem Bereich sicherlich das beste Album, das je veröffentlicht wurde. Altfans von Guardian vergießen auch heute noch literweise Tränen des Glücks, wenn sie sich diesen fantastischen Gitarrenleads und Ohrwürmern hingeben.

Die Remastered Edition ist neu abgemischt, was einige Details verändert, aber nicht so sehr ins Gewicht fällt. Insgesamt gibt es aber einen deutlich fetteren Sound (auch wenn es an der Originalproduktion nichts auszusetzen gibt). Als Schmankerl obendrauf gibt es noch das "Battalions Of Fear" Demo von 1986, welches ebenfalls remixt wurde und nun zum ersten Mal offiziell auf CD erhältlich ist. Wie so oft bei Guardian Bonustracks handelt es sich um Demoversionen bekannter Tracks, die sich Mal mehr, Mal weniger deutlich vom Original unterscheiden. Für Fans auf jeden Fall interessant. Das Booklet ist auch komplett neu. Enthalten sind die Texte der Eigenkompositionen des Albums (leider nicht die des Demos), sowie Linernotes von Marcus Siepen und Rock Hard Redakteur Michael Rensen. Aufgrund der schönen Aufmachung und des Demos kann man neugierigen Altfans den Zweiterwerb dieses Klassikers durchaus empfehlen, und Jüngere, die das Original nicht besitzen, können bedenkenlos zuschlagen. Und wenn die Kohle da ist, holen sie sich für günstig Geld noch die alte Virgin Pressung, damit sie auch wirklich wissen, wie die wichtigste Fantasy Metal Band Deutschlands mal geklungen hat.


 
Tracklist: Lineup:
01. Inquisition (0:43)
02. Banish From Sanctuary (5:30)
03. Damned For All Time (4:49)
04. Follow The Blind (7:11)
05. Hall Of The King (4:18)
06. Fast To Madness (6:00)
07. Beyond The Ice (3:30)
08. Valhalla (4:47)
09. Don't Break The Circle (4:21)
10. Barbara Ann/Long Tall Sally (1:43)
11. Majesty (demo) (7:16)
12. Trial By The Archon (demo) (3:53)
13. Battalions Of Fear (demo) (6:21)
14. Run For The Night (demo) (4:29)

 
Gesang, Bass: Hansi Kürsch
Gitarre: Andrè Olbrich
Gitarre: Marcus Siepen
Schlagzeug: Thomen (The Omen) Stauch
(Gast) Gitarre, Gesang: Kai Hansen
(Gast) Back vocals: Thomas "Hacky" Hackmann
(Gast) Back vocals: Aman Malek
(Gast) Back vocals + Leadgesang bei Long Tall Sally: Rolf Köhler
(Gast) Back vocals + Leadgitarre bei Barbara Ann: Kalle Trapp
(Gast) Keyboards: Mathias Wiesner

 
8.5 Punkte von chicken (am 12.08.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Hauptsächlich Metal und 60er/70er Jahre Rock. Daneben alles Mögliche (z.B. EBM, Soundtracks, Folk, diversen Jazz Kram & Krautrock) und manches Unmögliche (z.B. Aqua, Madonna, Torfrock, Björk & Doris Day).
X   Aktuelle Top6
1. Alestorm "Leviathan"
2. Grave Digger "Ballads Of A Hangman"
3. Saxon "Into The Labyrinth"
4. Band Of Horses "Cease To Begin"
5. AC/DV "Black Ice"
6. Opeth "Watershed"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Rush "Grace Under Pressure"
2. Böhse Onkelz "Adios"
3. ELP "Brainsalad Surgery"
4. The Fair Sex "Bite Release Bite"
5. Scooter "Encore The Whole Story"
6. Chroma Key "Dead Air For Radios"

[ Seit dem 12.08.07 wurde der Artikel 6403 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum