METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Nightwish (Finnland) "Dark Passion Play" CD

Nightwish - Dark Passion Play - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Nuclear Blast  (218 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.9.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Symphonic Metal
Homepage: http://www.nightwish.com
 Leserwertung
7.62 von 10 Punkten
bei 13 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Nightwish:
REVIEWS:
Nightwish Highest Hopes - The Best Of Nightwish
Nightwish Dark Passion Play
Nightwish Imaginaerum
Nightwish Imaginaerum By Nightwish: The Score
Mehr über Nightwish in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Um Nightwish wurde in den letzten Monaten ein ganz schöner Aufstand veranstaltet. Erst wurde Frontfrau Tarja Turunen eher unsanft aus der Band gekegelt, dann im ganz großen Stil eine Nachfolgerin gesucht und kaum ward sie gefunden, ging auch schon ein neues Album an den Start. „Dark Passion Play“ heißt es nun, das ganz große Ohrenkino, bei dem Anette Olzon die Stelle von Lady Turunen einnimmt.
Eine der wichtigsten Fragen dürfte jetzt wohl sein: Wie werden die Fans reagieren nach dem Abflug ihres Ex-Lieblings, der ja weiß Gott kein schöner war. Die Band um Keyboarder und Strippenzieher Tuomas Holopainen war jedenfalls so schlau kein Tarja-Double auf die freie Stelle zu wuchten.

Olzon bietet keinen Vergleich zu dem Musical-Gegiller ihrer Vorgängerin; „Dark Passion Play“ ist ihr unüberhörbar auf den Leib geschneidert worden, und dürfte demnach auch bei der Fan-Gemeinde punkten. Schon der Opener „The Poet And The Pendulum“ lässt den Hörer nach einer zweiminütigen Chill-Out-Runde mit den Ohren schlackern. Immerhin geht das Stück satte 13 Minuten und würde auch super in eine Action-Szene von Harry Potter passen. Der symphonische Metal zieht sich durch die gesamte Platte, lässt kein wuchtiges Gitarrensolo aus und brummt mit satten Beats aus den Boxen, die keine Wünsche offen lassen. Die Texte schwanken zwischen Mystik und Magie, erzählen Geschichten, spielen mit Worten und schlittern doch hier und da am 08/15-Baukastensystem vorbei. Sie wissen was sie tun, die Musikanten von Nightwish, und dass es letztendlich darum geht, ordentlich Kohle reinzufahren, ist kein Geheimnis.

Doch Mut und Experimentierfreude sollten belohnt werden und somit erhält diese Platte das Prädikat besonders hörenswert, wenn man von so einigen menschlichen Defiziten Abstand zu halten gedenkt.

 
Tracklist: Lineup:
01. The Poet And The Pendulum
02. Bye Bye Beautiful
03. Amaranth
04. Cadence Of Her Last Breath
05. Master Passion Greed
06. Eva
07. Sahara
08. Whoever Brings The Night
09. For The Heart I Once Had
10. The Islander
11. Last Of The Wilds
12. 7 Days To The Wolves
13. Meadows Of Heaven

 
Gesang: Anette Olzon
Keyboard: Tuomas Holopainen
Drums: Jukka Nevalainen
Bass, Gesang: Marco Hietala
Gitarre: Emppu Vuorinen

 
7.0 Punkte von Baunty (am 26.09.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Bin ständig bei allem, was knallt. ;-)
X   Aktuelle Top6
1. Subway To Sally "Bastard"
2. Nightwish "Dark Passion Play"
3. Kotipelto "Serenity"
4. Sonic Syndicate "Only Inhuman"
5. Edguy "Rocket Ride"
6. Eric Fish "Gegen den Strom"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Subway To Sally "Herzblut"
2. Eric Fish "Auge in Auge"
3. Schandmaul "Kunststück"
4. Selig "Selig"
5. Nirvana "In Untero"
6. Subway To Sally "MCMXCV"

[ Seit dem 26.09.07 wurde der Artikel 7028 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum