METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Hoochie Coochie Men (Großbritannien) "featuring Jon Lord Danger White Men Dancing" CD

The Hoochie Coochie Men - featuring Jon Lord  Danger White Men Dancing - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Edel Records  (33 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.9.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 60:29
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Blues
Homepage: http://www.bobdaisley.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Hoochie Coochie Men:
REVIEWS:
The Hoochie Coochie Men Featuring Jon Lord Danger White Men Dancing
Mehr über The Hoochie Coochie Men in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Hoochie Coochie Men, benannt nach einem Blues-Klassiker von Willie Dixon, besteht weitestgehend aus Initiator, Sänger und Gitarrist Tim Gaze, der es schaffte, den legendären, von Ozzy Osbourne bekannten, Bob Daisley ins Boot zu holen und Drummer Rob Grosser. Der Connection von Bob Daisley wiederum ist es zu verdanken, dass man auch einen Jon Lord an der Orgel rekrutieren konnte. Dieser hat es durch sein einzigartiges Spiel geschafft, den bluesgetränkten Songs seinen Stempel aufzudrücken, dass es eine wahre Freude ist den Klängen zu lauschen. Auch Gitarrist Tim Gaze vermag mit seinem nie aufdringlichen Spiel Akzente zu setzen. Interessant wird die Kombination aber eigentlich erst durch die Gastsänger wie Jimmy Barnes, der eine wunderbare Version des Dixon Klassikers „Hoochie Coochie Man“ interpretiert oder auch der relativ unbekannten Stones Nummer „Heart Of Stone“ neues Leben einzuhauchen vermag und, eher unerwartet in diesen Elementen, dürfte das Auftreten von Ian Gillan sein, der ja über viele Jahrzehnte hinweg Wegbegleiter von Jon Lord war. Seine unvergleichliche Stimme schafft es, die Ballade „Over And Over“ in ungeahnte Höhen zu transportieren. Aber auch seine Gesangsleistung bei „If This Ain’t The Blues“ ist einfach nicht von dieser Welt. Nach diesen ganzen Lobeshymnen darf aber auch Tim Gaze selber nicht vergessen werden, der es schafft sämtlichen von ihm interpretierten Songs ein eigenes Blues-Feeling zu vermitteln und dessen Stimme absolut begeistert. Hier merkt man halt von Anfang an, dass absolute Könner ihres Fachs am Werke waren und keine Anfänger. Nicht unerwähnt bleiben darf aber auch Jeff Duff nicht, der mit seiner Stimme den beiden Songs „Twisted System“ und „Bottle O’ Wine“ eine angenehme Atmosphäre verleiht. Unverzichtbar scheint beim Blues zu sein, dass man eben nicht nur eigene Songs interpretiert sondern auch immer wieder die alten Helden zitiert. Teilweise erzeugen die Songs geradezu eine Gänsehaut Atmosphäre, die einen am Schluss fast schon automatisch die Repeat-Taste drücken lässt. Zudem kommt auch der Spaß-Faktor nicht zu kurz, wie man in der Willie Dixon Nummer „Dead Presidents“ deutlich heraushören kann.

Fazit: Alleine schon die Orgel ist den Kauf des Albums wert.
 
Tracklist: Lineup:
1. The Blues Just Got Sadder
2. Gotta Find Me Some Fire
3. Twisted System
4. Over & Over
5. Let It Go
6. Heart Of Stone
7. If This Ain’t The Blues
8. Danger White Men Dancing
9. Dead Presidents
10. Hoochie Coochie Man
11. Bootle O’ Wine
12. Everybody Wants To Go To Heaven
13. Tell Your Story Walkin’
 

 
9.0 Punkte von Christoph (am 28.09.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodicrock allgemein, AOR, True Metal, Prog-Metal
X   Aktuelle Top6
1. Running Wild "Shadowmaker"
2. Nitrogods "Nitrogods"
3. Leonard Cohen "Old Ideas"
4. Los Bastardos Finlandeses "Saved By Rock ‘N’ Roll"
5. Steel Panther "Balls Out"
6. Pothead "Potterville"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Atsushi Yokozeki Project "Raid (Japan only)"
2. Diving For Pearls "Diving for Pearls"
3. UFO "The Wild, the Willing and the Innocent"
4. Dokken "Under Lock and Key"
5. Iron Maiden "The Number of the Beast"
6. Journey "Escape"

[ Seit dem 28.09.07 wurde der Artikel 4899 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum