METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Vision Bleak (Deutschland) "The Wolves Go Hunt Their Prey" CD

The Vision Bleak - The Wolves Go Hunt Their Prey - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Prophecy Productions  (92 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 31.8.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:26
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Horror Metal
Homepage: http://the-vision-bleak.de
 Leserwertung
7.2 von 10 Punkten
bei 5 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Vision Bleak:
REVIEWS:
The Vision Bleak Carpathia
The Vision Bleak The Deathship Has A New Captain
The Vision Bleak Promo
The Vision Bleak The Wolves Go Hunt Their Prey
The Vision Bleak Set Sail To Mystery
INTERVIEWS:
The Vision Bleak - Wolfsmenschen
The Vision Bleak - Metalglory-abc Mit Ulf Theodor Schwadorf!!!
The Vision Bleak - Die Neuen, Alten Vision Bleak
Mehr über The Vision Bleak in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nun ist die aktuelle THE VISION BLEAK schon seit einem Monat erhältlich, alle Messen über das Album sind eigentlich schon gesungen worden und ich sehne mich nach der Zeit zurück, als man als Fanzine-Schreiberling noch Stift und Papier bzw. eine mechanische Schreibmaschine beehrte. Die Veröffentlichungen von Schwadorf und Konstanz sind in rezensionstechnischer Hinsicht immer eine besondere Herausforderung, denn pünktlich zu den Veröffentlichungsterminen verweigert mein Rechner seit dem letzten Output seinen Dienst. Was also zu einer Scheibe schreiben, über die eigentlich schon alles gesagt ist?
Nun, THE VISION BLEAK setzen den Weg, den man vor zwei Jahren mit "Carpathia - A Dramatic Poem" einschlug, konsequent fort. War das literarische Konzept auf dieser Veröffentlichung noch dem Geiste Schwadorf´s entsprungen, so ließ man sich für "The Wolves Go Hunt Their Prey" wieder vermehrt von Altmeistern Lovecraft und Poe inspirieren. Verlangte "Carpathia" aufgrund des konzeptionellen Rahmens noch nach einer monumentalen, epischen Ausrichtung, so wandte man sich für das aktuelle Werk wieder verstärkt kompakten Songstrukturen zu, ohne dabei die Atmosphäre des Vorgängers zu vernachlässigen. Somit stimmt das Intro "Amala & Kamala" perfekt auf das bis dato gitarrenlastigste und härteste THE VISION BLEAK ein. "She-Wolf" ist ein klassischer THE VISION BLEAK Titel inklusive bewährter Wolf-Thematik aus der Feder von Schwadorf, welcher mit dem griffigen Death/Thrash-Riff die Marschroute für die folgende Stücke vorgibt. Der erste grandiose Höhepunkt folgt mit "The Demon Of The Mire", einer groovenden Midtempo-Walze der Marke "Enter Sandman", eingebettet in ein wahrhaftiges Inferno, welches die Death Metal Wurzeln der Band so stark, wie noch nie zuvor, offen legt. Weiter geht´s mit der "Black Pharao Trilogy" intoniert durch exotische Sitarklänge und orientalisch anmutende Percussions, welche eine Brücke zurück zu "Carpathia" schlagen, gefolgt von der theatralischen Midtempo-Hymne "Part l: The Shining Of Trapezohedron". Teil zwei der Trilogie bildet das mächtig, massive "The Vault Of Nephren-Ka" bei dem einmal mehr die brachiale Death Metal Keule geschwungen wird. "The Eldritch Beguilement" hätte wohl am ehesten auf "Carpathia" gepasst, erinnert doch der Aufbau ein wenig an dessen Titelstück und "Evil Is Of Old Date" markiert einen, vom Basslauf getragenen Up-Tempo Banger der Marke "The Grand Devilry".
"By Our Brotherhood Of Seth" ist in meinen Augen zwar der schwächste Song des Abums, im Gesamtkontext bildet dieses wiederum hymnenhaft angelegte Midtempo-Stück den würdigen Abschluss eines Werks, welches die Kompaktheit von "The Deathship Has A New Captain" mit der Epik und dem Bombast von"Capathia" verbindet. Prädikat: Absolut Empfehlenswert, vor allem in der Luxus-Edition, die den mehr als amtlichen Live-Mitschnitt der letztjährigen Prophecy Konzertnacht enthält!



www.the-vision-bleak.de
www.myspace.com/thevisionbleak
www.prophecy.cd
www.myspace.com/eerieemotionalmusic
 
Tracklist: Lineup:
1. Amala & Kamala
2. She-Wolf
3. The Demon Of The Mire
The Black Pharao Trilogy
4. Introduction
5. Part l: The Shining Of Trapezohendron
6. The Vault Of Nephren-Ka
7. The Eldrich Beguilement
8. Evil Is Of Old Date
9. By Our Brotherhood With Seth
 
Electric & Acoustic Guitars, Sitar, Bass, Shrieks & Keyboards: Ulf Theodor Schwadorf
Main Vocals, Drums, Percussions & Keyboards: Allen B. Konstanz

 
8.5 Punkte von Jens (am 04.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Punk, Metal, Black & Death Metal... Heute höre ich alles, sofern es mich in irgend einer Art und Weise berühren kann...
X   Aktuelle Top6
1. RIVERSIDE "SHRINE OF NEW GENERATION SLAVES"
2. MY DYING BRIDE "A MAP OF ALL OUR FAILURES"
3. KAAPORA "DISTAINER"
4. THE GATHERING "DISCLOSURE"
5. GRAND MAGUS "HAMMER OF THE NORTH"
6. ANTIMATTER "FEAR OF A UNIQUE IDENTITY"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Silencer "Death, Pierce Me"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Metallica "Master Of Puppets"
4. VIU DRAKH "DEATH RIFF SOCIETY"
5. Die Apokalyptischen Reiter "Have A Nice Trip"
6. Canaan "A Calling To Weakness"

[ Seit dem 04.10.07 wurde der Artikel 4917 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum