METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Black Dahlia Murder (USA) "Nocturnal" CD

The Black Dahlia Murder - Nocturnal - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Metal Blade  (302 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.9.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 34:32
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (481 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Melodic Death Thrash Metal
Homepage: http://
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Black Dahlia Murder:
REVIEWS:
The Black Dahlia Murder Miasma
The Black Dahlia Murder Unhallowed
The Black Dahlia Murder Nocturnal
The Black Dahlia Murder Deflorate
The Black Dahlia Murder Everblack
Mehr über The Black Dahlia Murder in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

In der schönen und überschaubaren Regelmäßigkeit von jeweils zwei Jahren Abstand erscheinen die Alben der US-Boys von THE BLACK DAHLIA MURDER, welche sich laut Label und verschiedentlich kolportierten Steckbriefen einem Mix aus Metalcore und Nu Metal verschrieben haben, welchen ich aber jetzt einfach mal „Modern Melodic Death Thrash Metal“ nennen möchte – und zwar aus drei Gründen:
1.) Zum einen klingt auch „Nocturnal“ einfach ziemlich modern und paßt nicht zuletzt mit seinen relativ kurzen knapp 35 Minuten Spielzeit in die schnellebige ausgehende erste Dekade des 21. Jahrhunderts.
2.) Relativ angesagt (Arch Enemy und Konsorten lassen grüßen) ist auch der auf die flotten Rhythmen obendraufgepackte Co-Gesang zwischen thrashartigem Gekreische und Death-Metal-Grunts.
3.) Aus ebendiesem Co-Gesang und nicht zuletzt aus den heftigen Riffs und dem Gebollere der Rhythmusmaschine leite ich als Stilrichting ganz klar Death Thrash Metal ab und nichts anderes.

Daß THE BLACK DAHLIA MURDER tolle stimmige Songs raushauen können, das haben die Amis schon auf den beiden Vorgängeralben bewiesen, welche weiland in etwa in dieselbe Kerbe schlugen wie jetzt „Nocturnal“.
Der vorliegende Silberling braucht jedoch mindestens drei Durchläufe, bis er so richtig greift und die ersten deutlichen Spuren in den Gehörgängen des geneigten Konsumenten zu hinterlassen beginnt.
Das liegt einerseits an der puren überhaus heftigen Aggressivität und an dem relativ hohen Tempo, in welchem die zehn Songs auf den Hörer losgelassen werden. Auf der anderen Seite sind die Songstrukturen nicht gerade als simpel zu bezeichnen und somit auch nicht sofort und in allerletzter Konsequenz nachvollziehbar. Außerdem fehlt – bei aller Hochklassigkeit und Dramatik – ein richtiger Hit, ein Gassenhauer sozusagen.
Nichtsdestotrotz ist „Nocturnal“ ein absolut hochwertiges Album mit einem feinen ausgewogenen Sound geworden, welches über lange Zeit nicht langweilig wird und das die anspruchsvollen Liebhaber extremer Klänge doch überwiegend zufriedenstellen sollte.
Das Album ist stark und ziemlich durchschlagend, aber unterm Strich dann doch nicht ein so geniales Opus wie der Vorgänger „Miasma“ – 8 Punkte.

Die Band fehlt mir livehaftig auch noch ... ich hoffe dieses Manko in der Hallensaison oder spätestens im nächsten Jahr auf irgendeinem Festival abstellen zu können.
 
Tracklist: Lineup:
1. Everything Went Black
2. What a Horrible Night to Have a Curse
3. Virally Yours
4. I Worship Only What You Bleed
5. Nocturnal
6. Deathmask Divine
7. Of Darkness Spawned
8. Climactic Degradation
9. To a Breathless Oblivion
10. Warborn
 
Vocals: Trevor Strnad
Guitar: Brian Eschbach
Guitar: John Kempainen
Bass: Bart Williams
Drums: Shannon Lucas

 
8.0 Punkte von WARMASTER (am 13.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 13.10.07 wurde der Artikel 4649 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum