METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Foreshadowing (Italien) "Days of Nothing" CD

The Foreshadowing - Days of Nothing - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Candlelight Records  (131 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.10.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 52:25
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Dark Gothc
Homepage: http://www.theforeshadowing.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Foreshadowing:
REVIEWS:
The Foreshadowing Days Of Nothing
The Foreshadowing Oionos
Mehr über The Foreshadowing in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Neue Band mit bekannten Gesichtern, aber mit alten, gewohnten gothiclastigen Parts. The Foreshadowing ist ein Projekt aus Klimt 1918, Spiritual Front und Grimness. Sie haben sich bereits vor etlichen Jahren dazu entschlossen den guten alten Gothic Metal zu zelebrieren. Zumindest klingt das Ergebnis auf dem Debüt “Days of Nothing” sehr nach “uns allen bekannten” Vorbildern. Die Jungs haben wohl so richtig Bock ihre zu würdigen.

Hier ein bisschen Katatonia, dort eine Menge My Dying Bride, dann wiederum Moonspell und schließlich gesanglich eine Menge Lacrimas Profundere sowie Dark Suns. Ja, das wäre das Rezept, wenn ein Gericht wie “Days of Nothing” gekocht werden sollte. Und genau die Fans des Genres bzw. dieser eben genannten Bands werden mit diesem Silberling warm. “Ob sie jedoch nicht nur die viellerlei Vergleiche dabei heranziehen, das sein mal dahingestellt.”
Der einzige Song, der bei mir aus der Reihe tanzt wäre “Departure”, der nur bei diesem Stück ein paar nervige Ansätze an der Stimme aufweist – diese klingt ab und an eher nach Martin Gore als an eine Gothic Metalvoice. Die restlichen Songs, allen voran “Cold Waste”, “Eschaton”, “The Fall” (watt für genialer Riff – cool !!!!) als auch der Titeltrack sind ein Beweis dafür, dass sich die Jungs nicht hinter den großen Vorreitern verstecken müssen. Zumindest wäre allemal schon ein Anfang getan, um so auf sich aufmerksam zu machen- im postiven Sinne. “Ob jedoch jemand alte Schule in neuer Verpackung wirklich braucht, sei an dieser Stelle nun auch dahingestellt.”

Fazit: Nichts wirklich Neues, aber hier steckt Potenzial drin. Wer noch immer nicht genug vom langatmig-rockigen Goth Metal hat, darf den Itackern eine Chance geben.
 
Tracklist: Lineup:
1 Cold Waste
2 The Wandering
3 Death Is Our Freedom
4 Departure
5 Eschaton
6 Last Minute Train
7 Ladykiller
8 The Fall
9 Days Of Nothing
10 Into The Lips Of The Earth
 

 
5.5 Punkte von Arturek (am 15.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 15.10.07 wurde der Artikel 4747 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum