METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cor (Deutschland) "Prekariat" CD

Cor - Prekariat - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Rügencore Records  (6 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.9.2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 28:18
Musikstil: Punk/Oi   (164 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrashiger Rügencore
Homepage: http://www.ruegencore.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Cor:
REVIEWS:
Cor Freistil Kampfstil Lebensstil
Cor Tsunami
Cor Baltic Sea For Life
Cor Prekariat
Cor Seit Ich Die Menschen Kenne, Liebe Ich Die Tiere
INTERVIEWS:
Cor - Lagebericht Aus Der Vogelgrippe Schutzzone
Mehr über Cor in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Larifari-Texte über Belanglosigkeiten waren noch nie die Sache von COR. Sozialkritische Aussagen ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Discography. War die Verarschung der Vogelgrippen-Hysterie noch ironisch gemeint, so schlagen die Rügenrocker um TROOPERS-Trommler Friedemann Hinz auf „Prekariat“ mit der Keule voll ins Kontor des gutbürgerlichen Scheuklappen-Denkens. Der Sarkasmus vom Vorgänger „Tsunami“ ist einem durchgängigem, beissendem Zynismus gewichen. In Hörbuchform wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der ausgemustert und desillusioniert sein Leben Revue passieren lässt. In Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Andreas Dobberkau wechseln Monologe und normale Songs, die der jeweiligen Atmosphäre angepasst werden. Da wird das Aufrufen der Warte-Nummern beim Arbeitsamt schnell vom Betroffenen als Viehmarkt empfunden.

Irgendwo zwischen Punkrock, Hardcore, Rock’n’Roll und Metal angesiedelt, rocken sich die Vier durch melodische („Segeln“) und schnelle Tracks („Ungerecht“). In „Macht hat Recht“ wird vor der mutmasslichen Käuflichkeit des Rechtssystems die Ohnmacht der Schwachen beschrieben, zu ihrem Recht zu kommen, wenn auf der anderen Seite die Mächtigen stehen. Krass ist hierzu der Text von „Justizia“ („Justizia…tausendmal gebückt…tausendmal gefickt“). Dem steht „Das Lied vom Schwein“ in nichts nach. Mit drastischen Worten wird mit dem Antiterror-Kampf des George W. Bush abgerechnet, bei dem das Leben von unbeteiligten Zivilisten nichts zählt. Vor gesampelten Bombeneinschlägen und MG-Salven heisst es: „So klingt die Freiheit...so klingt die Freiheit“.


 
Tracklist: Lineup:
01. Bedeutungslosigkeit
02. Kleiner Mann was nun?
03. Viehmarkt
04. Ungerecht
05. Macht hat Recht
06. Justizia
07. So gleich?
08. Wissen
09. Traum und Wirklichkeit
10. Segeln

Bonus:
11. Das Lied vom Schwein

 
Gesang: Friedemann
Bass: Matze
Drums: Hanse
Gitarre: Pilse

 
7.0 Punkte von Armin (am 16.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 16.10.07 wurde der Artikel 4578 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum