METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Autumnblaze (Deutschland) "Words Are Not What They Seem" CD

Autumnblaze - Words Are Not What They Seem CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Prophecy Productions  (92 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer:
Musikstil: Rock   (1932 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Trip Rock
Homepage: http://www.autumnblaze-kingdom.com
Weitere Links: http://www.prophecy.cd


Weitere Infos zu Autumnblaze:
REVIEWS:
Autumnblaze Words Are Not What They Seem
Autumnblaze Bleak
Autumnblaze Mute Boy Sad Girl
Autumnblaze The Mute Sessions
Autumnblaze Lighthouses
INTERVIEWS:
Autumnblaze - Trip Rock/metal Der Zukunft!!!
Autumnblaze - Chronologie Einer Neugeburt, Im Gespräch Mit Eldron!
Mehr über Autumnblaze in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Autumnblaze agieren fortan als Band, und das merkt man! Das neueste Werk der deutschen Trip Rocker strahlt nämlich einen urtypischen, erfrischenden Rock-Charme aus, welchen man nur als Bandkollektiv auf die kleinen Scheibchen bannen kann. Rock? Richtig gelesen, Autumnblaze rocken auf "Words Are Not What They Seem" relativ zünftig nach vorne los, bewegen sich diesbezüglich etwas zurück Richtung "Bleak", versehen ihre Kompositionen aber gleichwohl mit jeder Menge modernem Rock-Appeal, was die Melancholie glücklicherweise dennoch nicht zu kurz kommen lässt. Insgesamt gesehen hat es Autumnblaze nach der Mini-CD "Lighthouses" und dem Akustik-Unterfangen "The Mute Sessions" (beides durchaus empfehlenswerte Scheibchen!) sehr gut getan, mal auf Herrn Schwadorf zu verzichten und andere Musiker nicht nur für die Konzerte einzusetzen, da die Songs auf "WANWTS" deutlich frischer und erdiger auf die Hörer eindringen. Super Überleitung, denn eindringlich sind die trip rockigen Stücke auf dem neuen Werk mehr denn je, und auch wenn einige Nummern deutlichen Hang zu Überlänge aufweisen, kann man auch nach mehrmaligem Hörgenuss keine Durchhänger erkennen. Als kleines Bonbon haben die Jungs um Bandboss Markus B. die Twin Peaks-Theme "Falling" uminterpretiert und daraus ein kleines Juwel melancholischer Tonkost geschaffen. Doch auch die neun übrigen Lieder, sei es das rockig-treibende "Slave" oder der stetig Spannung akkumulierende und schließlich befreiend losbrechende Rausschmeißer "Blue Star", können auf ganzer Linie überzeugen und präsentieren uns Autumnblaze gegen Ende 2004 als gewachsene, gereifte Band, welche mehr denn je für abwechslungsreichen Trip Rock steht und welche mit dem vierten Langspieler "WANWTS" keinen alten Anhänger verprellen dürften und zudem ein zauberhaftes Artwork zum Besten geben. Gut gemacht!

Release: 2. November 2004

Tracklist:
1. Where Is My Soul
2. To The River
3. Barefoot On Sunrays
4. Message From Nowhere
5. Heaven (is not good enough)
6. I´m Drifting
7. Falling
8. Slave
9. Happy Faces
10 Blue Star

Zusätzliche Songs auf der Bonus-CD:
1. Blue Trip
2. Falling + Part of Laura’s Theme
3. Sounds without words

Übrigens sucht die Band ständig nach Auftrittsmöglichkeiten! Solltet ihr also Ideen, konkrete Vorschläge oder sonstiges parat haben, mailt mich einfach an!



 
8.5 Punkte von Björn Springorum (am 05.10.2004)
 
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 05.10.04 wurde der Artikel 8796 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum