METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Harrowed (Australien) "The Harrowed" CD

The Harrowed - The Harrowed - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.9.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 32:48
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Thrash Metal/Death Metal
Homepage: http://theharrowed.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Harrowed:
REVIEWS:
The Harrowed The Harrowed
Mehr über The Harrowed in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn von Australien in Verbindung mit Heavy Metal die Rede ist, dann denke ich sofort an die unvergessenen MORTAL SIN, die in 1987 mit „Mayhemic Destruction“ ein saustarkes Thrash Metal-Scheibchen aus Down Under losgelassen haben. Leider blieb ihnen der verdiente Durchbruch auf breiter Front verwehrt. Der kleinste Kontinent hatte dennoch schon damals mehr zu bieten als Crocodile Dundee und Foster Beer. Nun treten THE HARROWED mit ihrem Debütalbum auf den Plan. Aber so neu im Geschäft sind die Jungs bei näherem Hinsehen gar nicht. Nach fünf CD’s mit thrashigem Powermetal unter dem Namen FURY folgte mit der Umbenennung in THE HARROWED auch der Schwenk in Richtung härtere Regionen. Das gleichnamige Album wartet mit einer ausgewogenen Kombination von Thrash und Death Metal auf. Die Australier um den blinden Bandleader Ricky Boon integrieren darüber hinaus viele Melodien in ihre Songs.

Der Opener „Profile Unknown“ tönt schon mal mit treibenden Rhythmen und zackigen Riffs aus den Boxen. Bei „The Inner Thread“ und „Chrysalis Torn“ geben die Fünf aus Adelaide dann so richtig Vollgas, während „Summoning The Eternal“ dann doch wieder etwas an die Power Metal-Vergangenheit der Band erinnert. Soweit die ersten vier Tracks, die durchaus überzeugen können. Im weiteren Verlauf ähneln sich die Songs vom Aufbau her aber zu sehr. Es fehlen die Überraschungen, auf diesem Niveau hat man das einfach schon zu oft gehört. „Dark Bliss“, „Wisdom From The Flesh Of The Fallen“ und „Another Scar“ laufen trotz unbestrittenem instrumentalem Können am Hörer vorbei. Zudem nervt das monotone, durchgängige Hardcore-Shouting von Mick O’Neil. Das Instrumental „The Voyage“ ist wiederum ganz interessant, zeigt es doch, dass die beiden Gitarristen nicht nur die typische Thrash und Death Metal-Spielweise auf dem Kasten haben. Die CD endet mit dem ruppigen „Torpor“, das phasenweise an die Eruptionen von Devin Townsend und STRAPPING YOUNG LAD erinnert.

 
Tracklist: Lineup:
01. Profile Unknown
02. The Inner Thread
03. Summoning The Eternal
04. Chrysalis Torn
05. Dark Bliss
06. Another Scar
07. The Voyage
08. Wisdom from the Flesh of the Fallen
09. Torpor

 
Gitarre: Ricky Boon
Gitarre: Darren Mc Lennan
Gesang: Mick O'Neil
Drums: Ricardo Vozzo
Bass: Daniel Wall

 
5.5 Punkte von Armin (am 21.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 21.10.07 wurde der Artikel 4595 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum