METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Duskfall (Schweden) "The dying wonders of the world" CD

The Duskfall - The dying wonders of the world - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.10.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:43
Musikstil: Melodic Black/Death/Thrash   (481 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death/Thrash Metal
Homepage: http://www.theduskfall.com
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Duskfall:
REVIEWS:
The Duskfall Source
The Duskfall The Dying Wonders Of The World
The Duskfall Lifetime Supply Of Guilty
The Duskfall Frailty & Source
The Duskfall Where The Tree Stands Dead
Mehr über The Duskfall in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wer kennt sie nicht THE DUSKFALL aus Schweden. Hier gibt es seit jahren hochwertigen Schwedenstahl und das bereits seit Jahren. Zwar die etwas modernere Ausrichtung, aber nicht so verweichlichtes WischiWaschi wie es In Flames jedesmal abliefern.

Trotz Melodie und Eingängigkeit gibt es hier trotzdem ordentlich ein auf die Glocke vom Anfang bis zum Ende. Ungehobelt rauhe Gitarren, fette Drums wummernden Bass, hier und da mal ein bißchen Keyboard (ist aber kaum bemerkbar!) und Sänger Kai Jaakkola in höchstform. Da wird noch geschrien und gebrüllt was die Lunge hergibt!

THE DUSKFALL zelebrieren auf ’The dying wonders of the world’ melodischen Death/Thrash Metal in Reinkultur und zeigen der Mainstreamanbiederei den Mittelfinger.

Tracks wie ’The wheel and the blacklight’, ’Bring us your infected’ oder ‘Sealed with a fist’ könnten ausgewogener nicht sein. Die ideale Mischung aus Melodie, Ohrwurm-Leads und Straight-Forward Metal mit Dampf in den Backen!
Teilweise gibt es Melodiebögen zu bestauen die an z.B. Pain erinnern, aber mit der Härte einer richtigen Death Metal Kapelle.

Aufgelockert durch fette Groove-Monster die zum Bangen einladen und regelrecht Wände einreisen mit tonnenschweren Riffwänden und ballernder Doublebass.
So gehört in z.B. ’Deep in your world’, ’Shadows and cancer’ oder dem Rauswerfer
’I’ve only got knives for you’.

Auch bei großer Konkurrenz in diesem Genre zeigen THE DUSKFALL erneut vielen vielen anderen wo der Hammer hängt und wie die perfekte Mischung aus Melodie und Härte klingen soll! Absolut Top, weiter so!

Lauscher reinhängen, aber sofort! Am besten bei: The option and the poison, The wheel and the blacklight, Deep in your world
 
Tracklist: Lineup:
01 – Paradises into deserts
02 – The wheel and the blacklight
03 – Deep in your world
04 – Some more sin and my burden
05 – Shadows and cancer
06 – Bring us your infected
07 – The option and the poison
08 – Sealed with a fist
09 – I’ve got only knives for you
 
Drums: Oskar Karlsson
Bass: Matte Järnil
Vocals: Kai Jaakkola
Guitar: Mikael Sandorf
Guitar: Antti Lindholm

 
8.5 Punkte von Meaningless (am 25.10.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (bevorzugt SwedenDeath), Thrash Metal, Stoner Rock, Power Metal, Hardcore, Doom Metal
X   Aktuelle Top6
1. Debauchery "Kings of carnage"
2. Powerwolf "Preachers of the night"
3. Scorpion Child "Scorpion child"
4. Tankard "Chemical invastion"
5. Acid Witch "Witchtanic hallucinations"
6. Terrorizer "World down fall"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Iron Maiden "Alles"
2. Bolt Thrower "The IV crusade"
3. Dismember "Like an everflowing stream"
4. Carnage "Dark recollections"
5. Grave "Into the grave"
6. Unleashed "Shadows in the deep"

[ Seit dem 25.10.07 wurde der Artikel 6289 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum