METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Codex (USA) "The Codex" CD

The Codex - The Codex - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Frontiers Records  (393 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 9.11.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 69:13
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Metal
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Codex:
REVIEWS:
The Codex The Codex
Mehr über The Codex in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Gerade im Bereich des melodischen Metals schießen neue Projekte wie junge Krokusse aus dem Boden. Manche bringen es nur zu einer Veröffentlichung, aus anderen wird am Ende eine richtige Band. Zu wünschen wäre dies auch den Mitgliedern von THE CODEX, die mit dem selbstbetitelten Album die ersten Früchte ihrer Zusammenarbeit vorlegen. Sänger Mark Boals dürfte den meisten wohl als ehemaliger Sänger von Yngwie Malmsteen bekannt sein, allerdings kann er auch auf eine Reihe eigener Releases zurückblicken.

Nun also am Mikro von THE CODEX, und zusammen mit Gitarren-Virtuose Magnus Karlsson (Starbreaker, Allen / Lande) ist hier die Marschrichtung für das Album klar:
Starke Melodien und ungewöhnliche harte Gitarrenarbeit bilden die Grundlage dieses Melodic Metal –Projekts. „Beyond The Dark“ steigt als Opener gleich mit Stakkatto-Keyboards und einer tollen Melodie ein. „Raise Your Hands“ steht dem in keiner Hinsicht nach, und so ist Mark Boals auch hier der ideale Kandidat für die melodischen, mit viel backing vocals unterlegten Songs des Albums.
„Toxic Kiss“ fällt ein wenig aus dem Rahmen, zumal hier die Gewschwindigkeit doch stark hochgeschraubt wird, und Karlsson durch seine starken Soli und metal-lastigen Riffs glänzen kann.

Absolut geniale Vers-Melodien bietet das hymnische „Dream Makers“ oder auch „Running Out Of Hate“. Eigentlich fällt es aber recht schwer, besondere Songs hervorzuheben, weil sich das gesamte Material auf einem sehr hohen, aber doch struktur- und melodietechnisch ähnlichen Level bewegt. Vielleicht ist dies auch der Schwachpunkt des Albums – viele Songs klingen gleich und auf Grund der extremen Länge (nur ein Stück unter 5 Minuten!) etwas zu eintönig. Zwei bis drei Stücke weniger wäre hier sicher mehr gewesen, da sich gerade im zweiten Teil des Albums vieles wiederholt. Qualitativ hochwertige Songs sind es dennoch allemal. So ist THE CODEX ein durchweg starkes aber stellenweise eintöniges Album gelungen, das mit Boals und Karlsson, sowie Bassist Linus Abrahamsson und Drummer Daniel Flores auf das Konto vier hochkarätiger Musiker geht.

Fazit: Melodic-Metal mit starken Melodien und harten Gitarren, allerdings mit einigen Abstrichen in Sachen Abwechlsung und Einfallsreichtum.

 
Tracklist: Lineup:
1. Beyond The Dark
2. Raise Your Hands
3. Toxic Kiss
4. Bring Down The Moon
5. Running Out Of Hate
6. Dream Makers
7. Whole Again
8. Mistress Of Death
9. Mystery
10. Prisoner
11. You Can Have It All
12. Garden Of Grief
 
vocals: Mark Boals
guitars & keyboard: Magnus Karlsson
bass: Linus Abrahamson
drums: Daniel Flores

 
6.5 Punkte von Shylock (am 04.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 04.11.07 wurde der Artikel 4748 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum