METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Twang (Deutschland) "Let There Be Twang – 15 Dazzling Country Hits" CD

The Twang - Let There Be Twang – 15 Dazzling Country Hits - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
perfekt - ein absolutes Meisterwerk!!!
 
Kaufwertung für Euch:
Kauf den zukünftigen Klassiker!!!


Label: XXS Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 47:00
Musikstil: keine Angabe   (1140 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Country
Homepage: http://www.twang.de/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Twang:
REVIEWS:
The Twang Let There Be Twang – 15 Dazzling Country Hits
Mehr über The Twang in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

And now to something completely different, wie der Monthy-Python-gestählte Anhänger gepflegten 70er-Jahre Slapsticks sagen würde.

Ist der Warmaster jetzt verrückt geworden ? – Was will er denn jetzt mit Country ? – Das ist doch kein Metal !!??
Ist es nicht, aber andererseits eben doch, und zwar immer genau dann, wenn wirklich gute Musiker am Start sind wie weiland der leider verblichene Gott Johnny Cash und eben jetzt – THE TWANG, welche mit ihrem 2004 erschienen Album Let There Be Twang mal so eben die ganze Pop- und Rockwelt alt und altbacken aussehen lassen und es unter anderem fertigbringen, daß Songs wie Take On Me oder Angels endlich hörbar werden.

Draufgekommen bin ich dem genialen Sextett aus Hamburg, deren Protagonisten – siehe Pseudonyme – ganz offensichtlich anonym bleiben wollen, durch die Lektüre der neuesten satirischen Ergüsse des Großmeisters Wiglaf Droste („Kafkas Affe stampft den Blues“ – siehe auch „Stefans Plaudereien, Vol. 137, erster Absatz), welcher die Band gesehen hat und in den höchsten Tönen lobt.

THE TWANG covern alles und jeden, aber im Unterschied zu den wodkakomatösen ELÄKELÄISET aus Finnland tun sie dies mit Verstand und versierter Musikalität und – mehr noch – THE TWANG hauchen den allermeisten von ihnen interpretierten Songs völlig neues Leben ein, so daß man sich manchmal wirklich schwer tut das Original zumindest am Refrain zu erkennen.

Die genialsten Interpretationen auf Let There Be Twang sind The Boxer von den unvergssenen Simon & Garfunkel, ABBAs Take A Chance On Me, Born To Be Wild, der unvergssene Streetfighter-Song von STEPPENWOLF, METALLICAs Nothing Else Matters und die Uralt-Metalhymne schlechthin, nämlich MOTÖRHEADS Ace Of Spades, wohlgemerkt stets in recht entfremdeten ureigenen Interpretationen, welche den Originalen ein völlig neues Konterfei verpassen und somit strenggenommen ureigene Kompositionen darstellen.

Jedem Leser, der einmal etwas erfrischend anderes hören möchte, sei dieses Album wärmstens ans schwarze Herz gelegt.
Mir liegt noch eine weitere CD von THE TWANG vor, nämlich das beim selben Label erschienene Countryfication aus dem Jahr 2003, welches u.a. Perlen enthält wie Sympathy For The Devil von den Stones, Oops, I Did It Again (!), zwei endlich hörbare Disco-Schmachtfetzen von den unsäglichen BEE GEES, You Shook Me All Night Long von AC/DC und die Schwulenhymne schlechthin, YMCA, die viel zu schade sind, daß man sie vor die Säue wirft.

Ich könnte mich jetzt „ohne Wertung“ aus der Affäre ziehen, sehe das aber überhaupt gar nicht ein und vergebe die wohlverdiente Höchstpunktzahl für dieses geile Album einer begnadeten Combo, welche mir das Tor zu einer ganzen Musikrichtung neu und weit aufgestoßen hat.

Es musizieren:
Hank Twang – Vocals & Mouth Harp
Beano van Twang – Guitar & Piano
Junior Twang – Acoustic Guitar
Phil Twang – Bass & Vocals
A.K. Twang – Drums, Percussion, Vocals
Der Marschall – Guitar, Lap Steel, Banjo, Mandolin, Double Bass & Autoharp,
sowie 8 (!) Gastmusiker.
 
Tracklist: Lineup:
1.Spice Up Your Life
2.Basket Case
3.The Boxer
4.Take A Chance On Me
5.Born To Be Wild
6.Black Hole Sun
7.I Just Called To Say I Love You
8.Song 2
9.Nothing Else Matters
10.Every Breath You Take
11.Take On Me
12.Ace Of Spades
13.Seven Nation Army
14.Angels
15.Rebel Yell
 

 
10.0 Punkte von WARMASTER (am 04.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 04.11.07 wurde der Artikel 4581 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum