METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Vesania (Polen) "Distractive Killusions" CD

Vesania - Distractive Killusions - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Napalm Records  (241 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 30.11.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Atmospheric Black Metal
Homepage: http://www.vesania.pl
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Vesania:
REVIEWS:
Vesania Distractive Killusions
Vesania Deus Ex Machina
INTERVIEWS:
Vesania - Nowy Polski Black Metal Wreszcie W Europie!
Vesania - Die Neue Hoffnung Im Black Metal!
Vesania - Zeit Ist Relativ, Aber Alles Planbar...
Vesania - Nowa (tylko) Polska Era Black Metalu? Chyba Nie Tylko!
Mehr über Vesania in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn es nach mir geht: “Black Metal record of the month”

Daher Fazit zum 1.:
Wem Emperor, Dimmu Borgir, Satyricon & Co. zu kommerziell erscheinen, muss einfach dieses Hammerwerk sein Eigen nennen!

Schon der Opener sorgt für brachiale Unterhaltung und metalisch-symphonische Zerstörung zugleich. „Narrenschyff“ strotzt nur so vor genialen Riffs, kraftvollen Drums, wuchtigen Bass, fiesen aber variablen Vocals und melodiösen als auch verspielten Keyboards. Die heftige als auch überaus abwechslungsreiche Erfüllung der Klischees des „Neuzeit“ Black Metal werden hier bei keinem Track vermisst, nur auf kompromisslose und professionelle Art und Weise wiedergegeben.
„Silence Makes Noise (Eternity – The Mood)” hebt sich sogar etwas vom Rest der Platte ab. Dieser fängt mit sog. “Beats” an und variiert schließlich zwischen dem megafiesen Black Metal und einem Hauch von Death/Grind. Dann wiederum gibt es das nächste Stück „Hell is for Children“ welches fast das melancholischste Stück der Scheibe bildet.
Allein die bombastische Produktion hebt das Album schon heraus und zeigt einmal mehr, was die Jungs im Stande sind zu vollziehen.

Ich selbst hatte so meine Probleme mit ihren ersten beiden Werken, da mir das ganze mit zu viel „Klimperei“ untermalt wurde und sich Vesania fast ausschließlich auf die Geschwindigkeit konzentriert haben. Auch wenn letzteres hier nicht viel weniger der Fall ist, so ist „Distractive Killusions“ viel ausgereifter, moderner/zeitgemäßer und allemal abwechslungsreicher geworden. Ganz einfach, ein Killeralbum. Pure Blasphemie voller Gewalt und Symphonie in einer besonderen Atmosphäre. Nein, „Distractive Killusions“ bietet nicht ausschließlich etwas ganz Neues der B.M.-Szene, aber allemal etwas von hoher Qualität und spricht Bände für Vesanias Kreativität und Können! Bloß das Cover enttäuscht mich persönlich auf ganzer Linie, schon untypisch und eher ungeeignet.

…und Fazit zum 2.:
Wer mit Bands wie Emperor, Dimmu Borgir, Satyricon & Co. klarkommt, der wird mit diesem Hammerwerk ebenfalls seine Erleuchtung finden!
 
Tracklist: Lineup:
1. Narrenschyff
2. The Dawnfall Percussion (Hamartia and Hybris)
3. Infinity Horizon
4. Rage Of Reason
5. Of Bitterness And Clarity
6. Silence Makes Noise ( Eternity – The Mood)
7. Hell Is For Children
8. Aesthesis
9. Distractive Cryscendo
 
drums: Daray
bass: Heinrich
voc., bass: Orion
keys: Siegmar

 
9.5 Punkte von Arturek (am 13.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 13.11.07 wurde der Artikel 5940 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum