METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Palace Terrace (USA) "Flying Through Infinity" CD

Palace Terrace - Flying Through Infinity - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Lion Music  (148 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.11.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 59:26
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Orchestral Progressive Rock
Homepage: http:\\www.palaceterrace.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Palace Terrace:
REVIEWS:
Palace Terrace Flying Through Infinity
Mehr über Palace Terrace in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wenn der Komponist eines Konzeptalbums verspricht, dass es thematisch um die „Unendlichkeit des Universums“ und die „Sinnfragen, die sich ein jeder Mensch stellt“ geht, so stellt sich mir zunächst die Frage, wie denn bloß die musikalische Umsetzung eines solchen Vorhabens aussieht. George Bellas und sein Projekt PALACE TERRACE wagen sich mit dem Album „Flying through Infinity“ an diesen Komplex heran – und können leider nur mittelmäßig zufrieden stellende Antworten liefern.

Musikalisch bewegt man sich eindeutig im Progressive Rock, wobei auch theatralisch-orchestrale Einflüsse nicht zu kurz kommen. Die Sound-Arrangements der zehn Songs sind überaus anspruchsvoll, und mit Jonathan R. Marshall hat Bellas einen ganz passablen Sänger mit ins Boot geholt. Die Songs bewegen sich größtenteils auf einem orchestralen Klangteppich, der durch George Bellas Gitarrenarbeit ganz gut an Härte und Dynamik gewinnt.
Was allerdings die Gesangs-Arrangements angeht, klingt alles ein bisschen wie ein paar missgestaltete Kantaten, die den Weg aus der Chorprobe nicht ganz geschafft haben. Der Gesang kommt an einigen Stellen ein wenig übertrieben dramatisch daher. Bei Songs wie dem schnellen und eingängigen „Chaos Theory“ oder dem vielschichtigen „I Know Your Home“ funktioniert die Fusion von neoklassichen Elementen und Gitarren-Rock allerdings wieder richtig gut, andere Nummern fallen leider nicht besonders auf.

Was man dem Album allerdings anmerkt ist George Bellas Händchen für ausgefeilte Kompositionen und extrem vielseitige Instrumental-Arrangements. So geben sich die Songs meistens nicht bloß mit Streichern, Percussions und Gitarren zufrieden, stets werden auch Piano-Sounds und diverse Synthi-Elemente integriert. Der versprochene Höhenflug in die Unendlichkeit ist das alles zwar noch lange nicht, dazu ist die Produktion ein wenig zu dünn ausgefallen, aber wer sich für Prog-Rock begeistern kann, sollte hier auf jeden Fall mal reinhören.

Fazit: Orchester meets Prog-Rock, nicht schlecht aber auch keine Sache für die Ewigkeit.

 
Tracklist: Lineup:
1. The Tenth Dimension
2. Chaos Theory
3. Time Will Tell
4. I Know Your Home
5. Who Am I
6. Declaration
7. Lights Fall Down
8. From This Day Forward
9. End Of Time
10. Mesmerized
 
guitar, keyboards: George Bellas
vocals: Jonathan R. Marshall
percussions: Sasha Horn

 
5.0 Punkte von Shylock (am 17.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 17.11.07 wurde der Artikel 4643 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum