METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Thirdmoon (Österreich) "Dimorphic Cynosure" CD

Thirdmoon - Dimorphic Cynosure - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Maintain Records  (10 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.11.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 61:57
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death Metal
Homepage: www.thirdmoon.at
 Leserwertung
8 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Thirdmoon:
REVIEWS:
Thirdmoon Dimorphic Cynosure
Mehr über Thirdmoon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Death Metal kann roh, brutal und primitiv sein ... und dann ist es auch gut und richtig so – Death Metal kann aber auch durchaus intelligent sein, ohne dabei wesentlich an Brutalität einzubüßen.
Daß das geht, dafür steht beispielsweise das österreichisch-französische Quintett THIRDMOON seit nunmehr auch schon wieder gut zehn Jahren, in welchen man immerhin auf fünf Alben zurückblicken kann.

Intelligent – ja ... aber abwechslungsreich und voller Überraschungen wäre vielleicht die passendere Umschreibung für den bunten todesmetallischen Reigen mit einigen schwarz(metallischen) Tupfern, welchen uns die Linzer hier kredenzen.
Spielfreude wird ganz groß geschrieben und der Sound ist ohne Abstrich sehr gut bis brilliant.
Am besten gefallen mir die Tempiwechsel in den einzelnen Songs, die vielen Licks und Breaks, die dezent eingestreuten akustischen Verschnaufpausen und vor allem Wolfgangs mächtiges Organ – der Bursche hat von ganz tiefem gutturalem Gegrunze bis zum heißeren kehligen Gesang wirklich alles drauf.

Anspieltips dieses sehr guten, vielleicht etwas zu lang geratenen Album mit dem aus einem medizinischen Fachbuch entlehnt zu sein scheinenden Zungenbrechernamen sind das schön galoppierende Sinew Disconnected, das unmittelbar folgende schwer melodische Character Of Scars, das mit einem sehr melancholischen Prolog beginnende Titelstück, welches im weiteren Verlauf eine schön gespielte Maiden-Melodielinie aufweist, und das schlicht Instrumental benannte Gitarrenversatzstück, welches eine der anrührendsten Akustikgitarrenweisen ist, die ich je gehört habe (ULVERs „Kveldsanger“ läßt grüßen !).

THIRDMOON klingen über weite Strecken ziemlich schwedisch, ohne dabei aber je ihre ureigene Linienführung zu verlassen.

Das Album erscheint auch als limitiertes Digipak mit vier Bonustracks, von denen allerdings drei reine Instrumentals sind, welche spontan während der Studioaufnahmen entstanden sind.

Anhänger intelligenter und abwechslungsreicher Extremmusik können bedenkenlos zuschlagen – reinhören ist aber immer gut ... 7,5 Punkte

Diskographie:
1997: Grotesque Autumnal Weepings
1999: Aquis Submersus (Napalm)
2000: Bloodforsaken (Napalm)
2004: Sworn Enemy: Heaven (FM Rec.)
2007: Dimorphic Cynosure (Maintain)
 
Tracklist: Lineup:
1.Slave
2.Crawl Through Subspecies
3.Sinew Disconnected
4.Character Of Scars
5.Cross The Rubicon
6.Dimorphic (Prologue)
7.Dimorphic Cynosure
8.Sentenced To Aeons
9.Instrumental
10.Souls To Drown
11.Cadaverous Haven
12.Livid
13.Entwined Dimensions
14.Nothing
15.Outro
 
Vocals, Guitars: Wolfgang Rothbauer
Guitar: Matias Larrede
Guitar: Dominik Sebastian
Drums: Martin Zeller
Bass: Simon Öller

 
7.5 Punkte von WARMASTER (am 22.11.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death und Black Metal, 70er-Jahre Rock, Beat
X   Aktuelle Top6
1. SVARTSOT "Ravnenes Saga"
2. NECRODEATH "Draculea"
3. ONSLAUGHT "Killing Peace"
4. EXODUS "The Atrocity Exhibition: Exhibit A"
5. FLESHCRAWL "Structures Of Death"
6. FLESHLESS "To Kill For Skin"
X   Alltime-Klassix Top6
1. SLAYER "Reign In Blood"
2. BOLT THROWER "Warmaster"
3. KAMPFAR "Mellom Skogledde Aaser"
4. BATHORY "Blood Fire Death"
5. THE BEATLES "Sgt. Pepper"
6. TANGERINE DREAM "Logos"

[ Seit dem 22.11.07 wurde der Artikel 4156 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum