METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Umbra Et Imago (Deutschland) "Gott will es" MCD

Umbra Et Imago - Gott will es - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Spirit Production  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.11.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:02
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic/Elektro
Homepage: http://www.umbraetimago.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Umbra Et Imago:
REVIEWS:
Umbra Et Imago Gott Will Es
Mehr über Umbra Et Imago in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach zwei Jahren Pause melden sich UMBRA ET IMAGO mit einem neuen Output zurück. Mozart, nebenbei Betreiber des kultigen Gothic-Clubs Kulturruine in Karlsruhe, wird mit „Gott will es“ weiterhin die Szene polarisieren. Das Mini-Album ist als Appetithappen für die kommende CD in 2009 gedacht. Neben vier neuen Songs befinden sich noch zwei Remixe und ein Videoclip auf dem Silberling. Wie der Titel „Gott will es“ vermuten lässt, wird im folgenden der Fundamentalismus in der christlichen Kirche kritisiert. Im Opener „Die Ballade von den Lästerzungen“ rezitiert Mozart zusammen mit Oswald Henke (GOETHES ERBEN) den nicht nur vor Sarkasmus triefenden Text des französichen Dichters Francois Villon (geschrieben im15. Jahrhundert) auf atmosphärische Weise. Bei „Glaubst Du“ und „Gott will es“ steht dann wieder die Gitarre im Vordergrund. Beide Nummern sind vom Aufbau her zwar einfach gestrickt, aber dennoch gut tanzbar und vor allem der Titeltrack entwickelt sich durch den Frauengesang im Refrain zu einem kleinen Ohrwurm.

Das heruntergeleierte Cover von „The House Of The Rising Sun“ kann ich hingegen ebenso wenig ertragen wie die zerhackte Remix-Version von „Glaubst du“. Ich stehe halt nicht auf Techno-Beats. Bei der 2007er Version von „Vampir Song“ dominieren erneut elektronische Beats und Samples, was mich auch nicht so unbedingt anspricht. Bleiben subjektiv betrachtet drei ganz annehmbare Songs (Track 1 bis 3), der Rest ist leider überhaupt nicht mein Fall. Den Anhängern von UMBRA ET IMAGO wird es gefallen, während die Kritiker sich in ihrer Haltung bestätigt fühlen werden, dass wenig Einfallsreichtum mit kontroversen Aussagen und SM-Shows kaschiert werden soll.

 
Tracklist: Lineup:
01. Die Ballade von den Lästerzungen
02. Glaubst Du?
03. Gott will es
04. The House Of The Rising Sun
05. Vampir Song (2007 Version)
06. Glaubst Du? (Birkenbeil Mix)
07. Es war einmal eine O (Videoclip)

 
Gesang: Mozart
Gitarre: Sören
Drums: Migge
Bass: Lutz
Gesang, Show: Nanne

 
4.0 Punkte von Armin (am 03.12.2007)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 03.12.07 wurde der Artikel 5617 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum