METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Type O Negative (USA) "Dead Again - Red Version" CD

Type O Negative - Dead Again - Red Version - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 8.2.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 130
Musikstil: Doom Metal   (480 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Doom Gothic Metal
Homepage: http://www.typeonegative.net
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Type O Negative:
REVIEWS:
Type O Negative Dead Again
Type O Negative Dead Again - Red Version
INTERVIEWS:
Type O Negative - Nicht Ganz Bored To Death, Eher Laughing To Death!
LIVE-BERICHTE:
Type O Negative vom 06.06.2007
Type O Negative vom 13.07.2007
Mehr über Type O Negative in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Erneut eine Fanabzocke oder wie? Nicht mal ein Jahr ist seit der Veröffentlichung von „Dead Again“ um, schon kommt eine Special Edition des Albums der Brooklyn-Boys auf den Markt. Das „gute“ Stück heißt nun "Dead Again - Red Version". Man kann sich bestimmt wirklich streiten, ob es dem wahren Fan als auch dem Normalohörer schmeckt oder nicht, wenn limitierte, speziale Editionen nach paar Monaten nachgezogen werden, aber man kann letztendlich daran nicht viel ändern. Ab 8.2. steht das Ding in den Läden.

Das coole "Dead Again" Album (siehe mein Review vom 7.3.07) kommt dieses Mal inkl. einer Bonus DVD sowie -besonders reizvoll- als 3-fach Vinyl Set, ebenfalls inklusive der der Bonus DVD (samt „Dead Again“ im mp3-Format) und einem exklusiven T-Shirt.
Leider gibt es keine neuen bzw. Bonustracks oder B-Sides und die Liveaufnahme ist ebenfalls viel zu kurz geraten. Es sind lediglich vier Songs des Wacken Open Air Auftritts vom letzten Jahr vertreten. Auch wenn die Qualität der Sound- und Bildaufnahmen sehr professionell geraten ist und daher keinen Raum zu Meckern bietet, so hätte man hier einige weitere Auftritte mit draufpacken können. Die Jungs haben doch bei mehreren Festivals gespielt und eine ausgiebige Tour in 2007 hingelegt, da hätte sich doch ein weiterer Bonus, ob nun als Bootleg oder nicht, bestimmt auch finden können!?!
Des Weiteren gibt es ein fünfzehnminütiges Interview ohne Untertitel
sowie einige Eindrücke von Josh über Coney Island - na ja, letzteres hätte
man sich auch sparen können. Nicht zu vergessen wären allerdings die coolen
Videoclips "September Sun" und "The Profits of Doom" (Peter Steele als Rasputin, einfach genial).

Fazit: Auch wenn das Teil als Sammlerstück durchaus was zu bieten hat und vor allem die Qualität der Liveaufnahme überzeugt, so kann man doch manchmal die (wahren) Fans vor solchen Veröffentlichungen warnen. Oder?
Aber nun, der Die-Hard-Fan als solches wird das Stück sowieso haben wollen und es vielleicht sogar lieben!?
 
Tracklist: Lineup:
CD:
1. Dead Again
2. Tripping a Blind Man
3. The Profits of Doom
4. September Sun
5. Halloween in Heaven
6. These Three Things
7. She Burned Me Down
8. Some Stupid Tomorrow
9. An Ode to Locksmiths
10. Hail and Farewell to Britain

DVD: W-O-A 2007
1. Anesthesia
2. Christian Woman
3. Love You To Death
4. Kill You Tonight

Video Clips:
1. The Profits Of Doom
2. September Sun

Interview ca. 15 Minuten ohne UT
 

 
ohne Wertung von Arturek (am 31.01.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 31.01.08 wurde der Artikel 4336 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum