METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Crematory (Deutschland) "Pray" CD

Crematory - Pray - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: Massacre Records  (210 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.2.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 48:21
Musikstil: Heavy/Power Metal   (1874 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Gothic Metal
Homepage: http://www.crematory.de
 Leserwertung
2 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Crematory:
REVIEWS:
Crematory Klagebilder
Crematory Pray
Crematory Infinity
Crematory Black Pearls (doppel Cd)
Crematory Antiserum
Mehr über Crematory in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Zwei Jahre nach dem komplett auf Deutsch gesungenen Album „Klagebilder” wollen CREMATORY nun wieder „Back to the roots“ gehen. In der Gesamtbetrachtung bieten Deutschlands Gothic Metal-Pioniere das, was man von ihnen erwarten konnte. Die ersten beiden Songs treffen jedenfalls schon mal den Nerv des Hörers. Der schwungvolle Opener „When Darkness Falls“ überzeugt durch seinen eingängigen Refrain, Titel zwei „Left The Ground“ kann mit flotten Riffs punkten. Felix und Matthias liefern sich hier nicht zum einzigen Mal das Duell zwischen tiefem und cleanem Gesang. Die Keyboards sind im Vergleich zu früher mehr in den Hintergrund gerückt worden, wodurch die Songs mehr von Matthias’ Gitarrenspiel bestimmt werden.

Beim mit Orgelklängen eingeleiteten „Alone“ regiert eine sehr schwermütige Stimmung, die durch die fast schon doomigen Gitarrenparts noch verstärkt wird. In die gleiche Kerbe schlägt das nur in geringerem Masse fröhlichere „Sleeping Solution“, während die Fünf bei „Burning Bridges“ die angezogene Handbremse wieder lösen. Die restlichen Tracks verharren leider alle in ähnlichem Strickmuster, so dass mit keinen Überraschungen zu rechnen ist. Der Rausschmeisser „Say Goodbye“ erinnert in seiner hymnischen Art dann schon wieder an frühere Hits. Insgesamt ist „Pray“ ein solides Album geworden, das den eingefleischten Fans gefallen wird. Der grosse Wurf -wie im Infoblatt kolportiert- ist CREMATORY damit aber nicht gelungen. Mal sehen, in welcher Form sie sich Ende März live in Bad Salzungen präsentieren…
 
Tracklist: Lineup:
01. When Darkness Falls
02. Left The Ground
03. Alone
04. Pray
05. Sleeping Solution
06. Just Words
07. Burning Bridges
08. Have You Ever
09. Remember
10. Say Goodbye

 
Gesang: Gerhard `Felix` Stass
Gitarre, Gesang: Matthias Hechler
Bass: Harald Heine
Keyboard: Katrin Goger
Drums: Markus Jüllich

 
6.0 Punkte von Armin (am 10.02.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 10.02.08 wurde der Artikel 4491 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum