METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Parachutes (Deutschland) "Vultures" CD

Parachutes - Vultures - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Redfield Records  (4 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 15.2.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:14
Musikstil: HardCore/MetalCore   (673 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Emo / Screamo
Homepage: http://www.theparachutes.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Parachutes:
REVIEWS:
Parachutes Vultures
Parachutes The Working Horse
Mehr über Parachutes in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Nach der letzten Scheibe im Jahr 2006 haben die 5 deutschen Screamo Rocker eine ganz schöne Bombe nachgelegt. Man hat von Anfang an schon das Gefühl, dass es sich um eine amerikanische Produktion handelt, da man hier präziser und sauberer zu Werke geht als beim besagten Vorgänger.

Schon der Einstieg in die Scheibe ist mit "Fists Up And Boots Off Motherfuckers" sehr gut gewählt, da hier von cleanen Gesangspassagen noch nicht viel zu hören ist, statt dessen gibts nur Sturm aus den Boxen. Beim zweiten Track gehts dann doch schon eher etwas Metal-lastiger zur Sache. Teilweise wälzt sich der ein oder andere Stampf Beat in Hatebreed Manier durch diverse Stellen. Und schonwieder etwas neues beim dritten Song. Hier merkt man dann, in was für einem großen Spektrum sich die fünf Saarländer bewegen. Bei Manchen Tracks bekommt man ein enormes brutales Hardcore Zeuch um die Ohren geblasen und im nächsten Moment hat man plötzlich vergleichsweise gemütlichen Ami-Teen-Trash-Movie - Punk im Stile von American Pie. Keine klare Linie, aber ich denke dass das auch gut so ist, da man von jedem dieser eigenständigen Elemente ziemlich schnell die Schnauze voll hätte. Somit ist es auf jeden Fall genial gelöst für viel Spannung und Kurzweile zu sorgen.

Die Parallelen zu den Größen der Szene können leider nicht verleugnet werden. Teilweise schon krass an Kopie grenzende Parts schleichen sich ein und mischen sich unter die Eigenen. Dennoch kann man dieser Scheibe auf keinen Fall zu viel absprechen. Ein gutes Teil mit guten Songs und viel emotionalen Momenten, die Trauer, Wut, Hass und Liebe in ein schönes Bild aus Musik binden.

Anspieltipps: "Flatlines", "The Spell"
 
Tracklist: Lineup:
01. Fists up and boots off motherfuckers
02. Flatlines
03. March of the machines
04. Vultures
05. Ignorance is bliss
06. The spell
07. Buckle your belt Dorothy cause Kansas is going bye bye
08. I’m a steamin’ son of a gun
09. Throw the towel! Throw the damn towel!!!
10. Neverender
 

 
7.5 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 14.02.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 14.02.08 wurde der Artikel 5447 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum