METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Vulture Industries (Norwegen) "The Dystopia Journals" CD

Vulture Industries - The Dystopia Journals - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Dark Essence Records  (16 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 26.10.2007   (1417 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:04
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Unique Avantgarde Metal
Homepage: http://www.vulture-industries.net/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Vulture Industries:
REVIEWS:
Vulture Industries The Dystopia Journals
Vulture Industries The Tower
Mehr über Vulture Industries in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

VULTURE INDUSTRIES wurde 2002 in Bergen gegründet und besteht aus (Ex-) Mitgliedern so namenhafter Bands wie Sulphur, Taake, Enslaved und Syrach. 2004 und 2005 wurden je ein Demo veröffentlicht. Im Zeitraum vom September 2006 bis Mai 2007 wurde das Debütalbum „The Dystopia Journals“ aufgenommen und gemixt. Produziert wurde es von Bjøurner E. Nilsen (Helheim, Sulphur).

Die Musik von VULTURE INDUSTRIES einfach nur stumpf in ein Genre einzuordnen ist nicht möglich. Es werden dafür zu viele Genres zu einem genialen Mix zusammengefügt. Im Großen und Ganzen spielen die Norweger avantgardistischen Metal, der mit nichts zu vergleichen ist. Keine andere Band spielt solch eine Mixtur. Es ist zwar möglich Vergleiche mit Bands wie Arcturus oder Red Harvest zu ziehen, aber insgesamt sind VULTURE INDUSTRIES ein Unikat.
In ihren Songs werden elektronische und symphonische Elemente verwendet, die gemischt werden mit melodischen und extremen Metal. Gewisse Industrial- Züge sind ebenfalls zu erkennen. Die Stimme des Sängers erinnert stark an die des The Vision Bleak- Fronters. Auch die Musik von VULTURE INDUSTRIES hat eine gewisse, wenn auch kleine, Tendenz in Richtung der Prophecy-Schösslinge. Atmosphärische Klänge, die aus einer anderen Zeit zu kommen scheinen. Hört man sich „The Dystopia Journals“ mehrmals an, kann man sich der Musik und der entstehenden Atmosphäre nur schwer entziehen. Klingt sie anfangs noch sehr unbekannt, so gewöhnt man sich daran und taucht ein in die Musik.

Für Freunde von Musik, die spezielle Welten erschafft und einen in eine andere Welt transportiert, sind VULTURE INDUSTRIES genau das richtige. Nutzt die Chance und hört einmal in „The Dystopia Journals“ rein und / oder schaut euch die Band auf Tour mit Dark Fortress und Helheim im März / April an.

Diskographie:
The Enemy Within (Demo) 2004
The Benevolent Pawn (Demo) 2005
The Dystopia Journals 2007

 
Tracklist: Lineup:
1: Pills of Conformity
2: Blood don't Flow Streamlined
3: A Path of Infamy
4: Soulcage
5: The Benevolent Pawn
6: The Crumbling Realm
7: To Sever the Hand of Corruption
8: Grim Apparitions
 
Vocals, Keys and samples: Bjørnar E. Nilsen
Bass: Kyrre Teigen
Drums and Percussion: Tor Helge Gjengedal
Guitar: Øyvind Madsen
Guitar: Eivind Huse

 
7.0 Punkte von Toby (am 26.02.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 26.02.08 wurde der Artikel 4449 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum