METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 In Aeternum (Schweden) "Curse Of Devastation" CD

In Aeternum - Curse Of Devastation - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Pulverised Records  (46 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2007   (1418 verwandte Reviews)
Spieldauer: 16:47
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Death/Black Metal schwedischer Schule!!!
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu In Aeternum:
REVIEWS:
In Aeternum Curse Of Devastation
Mehr über In Aeternum in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Wahre Klassiker sind eben doch zeitlos, das zeigt die Neuaufnahme “Reaper In Black” bei der IN AETERNUM tief in der Mottenkiste der eigenen Bandgeschichte gewühlt haben. Der Song atmet genau jenen jungfräulichen und unverbrauchten Black/Death Metal Charme und versetzt in Zeiten, in denen Bands wie Unanimated, Sacramentum oder Necrophobic auf ihrem Zenit angekommen bzw. ihre frühen musikalischen Heilslehren veröffentlichten und beweist einmal mehr, dass IN AETERNUM eben doch “Leaders Not Followers” sind. Auch wenn den Schweden aufgrund von ständigen Personal- und Labelproblemen über die Jahre hinweg die große Anerkennung versagt blieb, so ging man doch aus dem selben Dunstkreis der Frühneunziger hervor, wie die großen Paten des blasphemischen Schwedenstahls.
Hier sind Originale am Werk, die sich mit Herz und Seele dem Leibhaftigen verschrieben haben und mit “Curse Of Devastation”, “Consume” und “New World Filth” Gift, Blut und Galle spucken, Mit einer stumpfen Thrash-Rasierklinge reißen sie klaffende Wunden, während sie mit Seziermesser andernorts filigran die Haut lösen, um atmosphärische Black Metal-Melodien einzupflanzen bis der Schmerz durch die Gewalt des Death Metals als Genugtuung und Erlösung zugleich empfunden wird.
“Reaper In Black” bildet den furiosen Abschluß dieser EP und schließt zugleich den Kreis zwischen Vergangenheit und Gegenwart. IN AETERNUM rasseln mit furchtbaren Säbeln und zeigen, dass mit ihnen in Zukunft zu rechnen ist. “Curse Of Devastation” kann wohl, sofern das Line-Up hält, als umissverständlicher Vorbote eines bevorstehenden Sturms auf den “Hrimthursum-Tron” verstanden werden.
Ein gelungenes Intermezzo bei dem nicht nur Nostalgiker bedenkenlos zugreifen können.


www.inaeternum.com
www.myspace.com/foreverblasphemy
 
Tracklist: Lineup:
1. Curse Of Devastation
2. Consume
3. New World Filth
4. Reaper In Black (2006)
 

 
7.5 Punkte von Jens (am 28.02.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Punk, Metal, Black & Death Metal... Heute höre ich alles, sofern es mich in irgend einer Art und Weise berühren kann...
X   Aktuelle Top6
1. RIVERSIDE "SHRINE OF NEW GENERATION SLAVES"
2. MY DYING BRIDE "A MAP OF ALL OUR FAILURES"
3. KAAPORA "DISTAINER"
4. THE GATHERING "DISCLOSURE"
5. GRAND MAGUS "HAMMER OF THE NORTH"
6. ANTIMATTER "FEAR OF A UNIQUE IDENTITY"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Silencer "Death, Pierce Me"
2. Anathema "The Silent Enigma"
3. Metallica "Master Of Puppets"
4. VIU DRAKH "DEATH RIFF SOCIETY"
5. Die Apokalyptischen Reiter "Have A Nice Trip"
6. Canaan "A Calling To Weakness"

[ Seit dem 28.02.08 wurde der Artikel 4272 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum