METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Thyrgrim (Deutschland) "Niedergang" CD

Thyrgrim - Niedergang - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Einfach nur Schlecht!
 
Kaufwertung für Euch:
keine Kaufempfehlung für Keinen


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 43:49
Musikstil: Black Metal   (1391 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Underground Grim Black Metal
Homepage: www.thyrgrim.de
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Thyrgrim:
REVIEWS:
Thyrgrim Winterhall
Thyrgrim Niedergang
Mehr über Thyrgrim in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Im tiefsten Winter des Jahres 2004 gründeten Kain und Sturmgeist die Band THYRGRIM. Es folgten das „kältetot“- Demo im Jahre 2005 und das über Northfire Records veröffentlichte „Winterhall“- Album. Seit 2008 sind die Duisburger nun ohne Label und veröffentlichen ihr zweites Album in Eigenregie. Geboten wird deutschsprachiger Underground Black Metal. Acht Songs mit einer Spielzeit von 43 Minuten.

Leider beginnt bei THYRGRIM die Misere schon mit dem Cover. Ein selbstgezeichnetes Cover, welches eine Kathedrale zeigt. Klappt man das Booklet auf hat man sogar eine Art Poster und die Kathedrale zeigt sich im brennenden Zustand. Recht primitiv und für meinem Geschmack zu Klischee- beladen und langweilig.
Und genau so geht es leider weiter. Die ersten Takte des Openers `Mit Blut geschrieben´ lässt einen frösteln, aber eher vor Grauen. Der Sound ist Underground pur, aber leider die schlechte Sorte Underground. Das Schlagzeug blechert so vor sich hin, der Gesang ist gut hörbar und die Gitarrensounds kommen frostig daher. Die Kompositionen des gesamten Albums sind langweilig, weil schon tausendmal besser gehört! Zwei Leute, die im Proberaum / Studio stehen und jeder für sich ihre Parts spielen, genauso hört es sich an. Keine interessanten Gitarren- oder Drumsounds. Die Drums sind das größte Problem: jeglicher Spielfluss wird von Sturmgeist durh stumpfe und nicht passende Rhythmen versaut. Es kommt einfach kein Bandgefühl auf!
Die Lyrics sind auch so eine Sache für sich: langweilig und behangen mit Klischee. Hier fehlen wirklich gute und eigene Ideen. Solche Texte hat man schon so oft gehört. Zumindest die Grundthematiken. Beide Musiker sollten sich längere Zeit zusammensetzten und zusammen Kompositionen erstellen. So bleibt durchgehend ein fader Beigeschmack. Vor allem der Song `Hass´ treibt mich zur Weissglut: was der Drummer da verzapft ist mir völlig unverständlich. Nun ja, er wird seine Gründe haben.

Ich kann „Niedergang“ wirklich mit keinem Wort empfehlen, sondern nur vom Kauf dieses Albums abraten. Es gibt Massen an besseren Black Metal Bands, die sich im Underground tumeln.


Line-Up:
Kain – Gitarre – Gitarre und Gesang
sturmgeist – Drums
Ablaz – Live Gitarren

Diskographie:
kältetot – Demo – 2005
Winterhall – 2006
Niedergang - 2008

 
Tracklist: Lineup:
1. Mit Blut Geschrieben 03:57
2. Besessen 05:23
3. Dorthin Wo Alles Begann 08:02
4. Des Schmerzes Reiz 04:04
5. Niedergang 05:30
6. Aus Ruinen 06:11
7. Hass 03:29
8. In Die Einsamkeit 07:12
 

 
2.5 Punkte von Toby (am 18.03.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 18.03.08 wurde der Artikel 4143 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum