METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Debauchery (Deutschland) "Continue To Kill" CD

Debauchery - Continue To Kill - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: AFM Records  (233 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 4.4.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 44:31
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Groove Death Metal
Homepage: http://www.debauchery.de
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Debauchery:
REVIEWS:
Debauchery Torture Pit
Debauchery Rage Of The Bloodbeast
Debauchery Back In Blood
Debauchery Continue To Kill
Debauchery Rockers & War
INTERVIEWS:
Debauchery - Alles Nur Zufall
Debauchery - Warhammer, Hard Rock Und Coole Filme
Mehr über Debauchery in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum


Nach "Back In Blood" kommt nun "Continue To Kill" der Grovve- Deather aus Baden- Württemberg. Und es kommt mit Songs, die man nicht erwartet hätte, sondern, die sich viele erhofft haben werden. Meiner einer fand das letzte Output genial. Auch wenn ständig geschrien wurde, DEBAUCHERY wären ein SFU- Klon und würden nur bei AC/DC klauen, ich fand "Back In Blood" ist ein sehr gutes Album, welches man sich öfter anhören kann, weil die Songs einfach Spass machen. Und genauso verhält es sich auch mit "Continue To Kill".
Nach einem kurzen Intro gehen DEBAUCHERY mit `Bloodgod Rising´ in die vollen: ein kurzes Groove-Intro und schon bricht die Blast- Maschine los. Das hätte wahrlich keiner von ihnen erwartet. Schnell, groovend und erbamungslos wird mal wieder dem Bloodgod gehuldigt. Ein sehr guter Einstieg. Auch die nächsten beiden Songs haben die schnellere Gangart für sich gebucht, es wird geblastet und gewütete ohne die Groove- Wurzeln zu vergessen.
Erst mit dem Song `Hard Rockin'´ machen DEBAUCHERY da weiter, wo sie im letzten Jahr aufgehört haben. AC/DC auf Death Metal! Ein sehr geiler und groovender Song, bei dem die Nackenmuskulatur ein Eigenleben entwickelt.Mit Àpostle Of War´ geht es wieder schnell groovend zur Sache. Die Vocals kommen von ganz tief unten, die Gitarrenriffs sind einfach, aber passen perfekt und die Drums bewegen sich auf dem ganzen Album in genialen Sphären. Auch `Worship The Violence´bewegt sich in den schon erläuterten Gestaden. `King Of Killing´ ist die definitive und so langsam mal fällige Abrechnung mit allen Kritikern von DEBAUCHERY! Ich kann die Leute bis heute nicht verstehen, als bei "Torture Pit" noch gesagt wurde sie wären bloß ein SFU- Klon. Spätestens seit diesem Album waren sie es nämlich nicht mehr, wenn SFU solche Alben rausgebracht hätten, würde man sie heute noch genauso abfeiern wie zu ihren Anfangszeiten!!! Hört euch die Alben einmal von Anfang bis Ende und auf voller Lautstärke an!!!
Nach dem genialen Slayer- Cover, nehmen DEBAUCHERY den Fuß vom Gaspedal und knüpfen wieder mehr an "Back In Blood" an. Ob `Metal On Metal´ oder `Cuntkiller´, auch das Ende des Albums enthält keinen schlechten Song! Auf "Cintinue To Kill" befindet sich kein einziger Durchhänger.
Nach den letzten Alben ist das 2008er Werk für das bisher beste Werk der deutschen Groove- Walze! DEBAUCHERY ziehen wieder einmal ihr Ding durch und zeigen allen Kritikern den Mittelfinger! Wer hinter dieser Band ein Konzept sieht, sollte einmal das Interview lesen: es gibt kein Konzept! Thomas macht einfach das worauf er Bock hat und genauso sollte es auch sein, denn bei DEBAUCHERY sieht man das es funktioniet. Für "Continue To Kill" spreche ich hiermit eine klare Kaufempfehlung aus!

Diskographie:
Kill Maim Burn Full-length, 2003
Rage Of The Bloodbeast Full-length, 2004
Torture Pit Full-length, 2005
Back In Blood Full-length, 2007
Continue To Kill Full-length, 2008

Line- Up:
Thomas - Vocals
Jiasheng Wang aka Joshi - Guitar
Simon - Guitar
Marc Jüttner - Bass
Oliver "Oli" Zellmann - Drums

http://www.myspace.com/debaucheryband
http://www.debauchery.de

 
Tracklist: Lineup:
1. It Pleases Us To Kill 00:46
2. Blood God Rising 04:00
3. Continue To Kill 03:03
4. Faith And Fire 03:00
5. Hard Rockin' 03:15
6. Apostle Of War 03:24
7. Worship The Violence 03:33
8. King Of Killing 03:01
9. Angel Of Death (Slayer cover) 04:52
10. Warfare 03:22
11. Cuntkiller 02:52
12. Mincing Machine 02:49
13. Metal On Metal 03:08
14. Walking Glory Road 03:28
 
Gesang: Thomas
Gitarre: Simon
Gitarre: Joshi
Bass: Marc
Schlagzeug: Oli

 
9.0 Punkte von Toby (am 28.03.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 28.03.08 wurde der Artikel 5164 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum