METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Abstract Rapture (Luxemburg) "Democadencia" CD

Abstract Rapture - Democadencia - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: ALIVE  (17 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 21.3.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:07
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Modern Thrash / Death / Tribe / Prog
Homepage:
 Leserwertung
10 von 10 Punkten
bei 1 Stimme
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Abstract Rapture:
REVIEWS:
Abstract Rapture Democadencia
Mehr über Abstract Rapture in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

ABSTRACT RAPTURE mischen auf ihrem Album „Democadencia“ moderne Thrash Riffs mit den guten alten Soulfly / Sepultura Tribe-Metal Elementen. Dieses luxemburgische Quintett gewann im Jahre 2007 den heimischen Wacken Metal Battle obwohl es erst seit 2001 existiert. Respekt!
Musikalisch geben sie richtig Gas und wühlen sich die knappen 55 Minuten gekonnt durch das Gehör eines jeden, der den Mut hat sich die 11 Tracks komplett reinzuziehen. Durchdringendes kehliges Gegröhle a la Soulfly / Sepultura mit Melodic Gesängen in In Flames Manier wird sagenhaft mit groovigen und druckvollen Gitarren gemischt.

Hat man auf der einen Seite Songs die sehr an den Cavalera-Stil anknüpfen („Democadencia“, „Carpe Noctem“) und auf der anderen Seite die Lieder die extrem in die In Flames – Kerbe schlagen („The Void“, „Rejections“), die sich zwar an der Grenze bewegen besser als das Original zu sein, aber trotzdem hat man hier wieder Parallelen die sich nicht leugnen lassen. Und letztendlich befinden sich immer noch ein paar Tracks auf der Scheibe die man als „eigenen Stil“ bezeichnen kann („Noxious Utopia“, „Primal Sin Crisis“, „Fracture“). Dort vereinen sich diverse Stilmittel zu der ganz persönlichen Note der Band, so dass man sie nicht einfach irgendwo in ein schon vorhandenes Klischee schubsen kann. Teilweise eröffnen sich dem Zuhörer auch komplett neue Dimensionen bei Passagen und Songs die es vorher in so einer Form auch noch nicht oft gegeben hat. „Poisoned Love“ ist für mich ein solcher Song. Gekonnte Sprünge zwischen cleanen und hi-gain Parts ziehen das Album dann doch noch ein Stückchen nach oben.

Fazit: Ein gekonnter Spagat zwischen vielem, was schon oft da war und einer ordentlichen Prise Eigeninitiative. Eine Kaufempfehlung spreche ich allerdings nur an die aus, die auf Soulfly, In Flames, Soilwork und Slipknot stehen.

Anspieltipps: Noxious Utopia, The Void, Carpe Noctem
 
Tracklist: Lineup:
01. Democadencia
02. Noxious Utopia
03. The Void
04. Primal Sin Crisis
05. Rejections
06. Fracture
07. Poisoned Love
08. From Dust To Nowhere
09. Carpe Noctem
10. Mental Driftwood
11. Observations In A Mirror (Through The Eyes Of An Alcoholic)
 

 
6.5 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 01.04.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 01.04.08 wurde der Artikel 4198 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum