Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Tunes of Dawn (Deutschland) "How is this going to End" CD

Tunes of Dawn - How is this going to End - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Plainsong Records  (8 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.4.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 67:00
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Goth-Core Rock´n´Roll
Homepage: http://www.tunesofdawn.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Tunes Of Dawn:
REVIEWS:
Tunes Of Dawn How Is This Going To End
Tunes Of Dawn Of Tragedies In The Morning & Solutions In The Evening
INTERVIEWS:
Tunes Of Dawn - Peter Steele, Ville Valo & Ein Paar Berliner Jungs!
Mehr über Tunes of Dawn in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Leider erreicht mich dieses Werk kurz nach dem Erhalt des aktuellen Werkes „Of Tragedies in the Morning & Solutions in the Evening“ (ab 9.5. im Handel) - allerdings gilt hierfür: lieber später als nie!-. Von daher sei schon mal erwähnt, dass ich „How is this going to End“ aus heutiger Sicht samt des neuen Albums betrachte.
Es gibt nämlich eine Weiterentwicklung zu verzeichnen, für einige wird es sogar als besonders gute Steigerung bezeichnet. Mit „How is this going to End“ war der Beginn der Gothic-Zeit für die Berliner und zu diese Zeit ist diese etwas „härter“ und rauer ausgefallen. Hier steckt mehr Punk/Core und Rock, als es nur Gothic ist. Wenn wir mal die Schubladen außer acht lassen, dann muss man zugeben, in diesen Jungs steckt enormes Potential und Willenskraft. Sie gehen voll rockig ab, können auch mal melancholisch-depressiv zu Werk gehen und vor allem schaffen sie es einen zu unterhalten. Also einen an die Songs zu binden. Aber dennoch lässt sich dieses Werk, sofern man es als Review vorstellen soll, am besten mit gewissen anderen Bands/Alben beschreiben. So schön oder schlecht es für eine gute Band auch sein mag, es ist nun mal so, basta. Ich würde „How is this going to End“ als die deutsche Version von „Slow, deep & hard“ und „Wasting the Dawn“ bezeichnen. Womit schon mal für viele das ganze Interessant wäre.

Besonderer Anspieltipps: „Too old to die young“ – hätten die Ramones noch „alle“ gelebt, so hätte man daraus einen Dauerbrenner der gemeinsamen Tour machen können. Ohrwurm und Mitsingcharakter hoch 10, einfach ein cooler Feiersong. Dann wäre da noch der provokante und nicht so ernst gemeinte Track „I.H.T.S.O.O.Y“ – allemal geniale Idee, die eben auch von Type O hätte stammen können. Oder nehmen wir noch „Divine“ mit dem in den Vordergrund gesetzten Keyboards. …und dann, ach ich könnte eigentlich ewig so weitermachen, aber dann wären es ja keine „besonderen Anspieltipps“ mehr.

Dieses Album hat drei Jahre auf dem Buckel, was ein weiterer Beweis dafür ist, dass nicht nur die finnischen Combos in den Charts landen sollten bzw. und können. Würde mich echt mal interessieren ob die finnischen Labels und Radiostationen an diesen Jungs Interesse hätten. Chartplatzierung ist ihnen sicher.
…tja, mal sehen was die Jungs so auf Tour in Finnland erwartet:
22.4.08 + 23.4.08 in Helsinki, 24.4.08 in Kuopio, 25.4.08 in Viitasaari und 26.4.08 in Kristiinankaupunki.
Danach geht es erstmal in die Schweiz und am 31.5.08 die Präsentation des neuen Albums in ihrer Heimatstadt im Wild at Heart.

 
Tracklist: Lineup:
1. If I die Today
2. She's Hard to Handle
3. Divine
4. My Fault
5. I.H.T.S.O.O.Y.
6. Too Old to die Young
7. Back to London
8. Endlessly
9. Bring Her Dawn
10. 14 Minutes Underwater
11. Nasty Scary Ordinary
12. Sorry for What I Am
13. Flood
 

 
8.0 Punkte von Arturek (am 21.04.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
...sehr viel
X   Aktuelle Top6
1. Witherscape "The Inheritance"
2. Satyricon "Satyricon"
3. Lacrimas Profundere "Antiadore"
4. Bruce Soord With Jonas Renkse "Wisdom Of Crowds"
5. St. Vitus "C.O.D."
6. Black Sabbath "13"
X   Alltime-Klassix Top6
1. The Doors "alles"
2. Mordor "Prayer to..."
3. Vader "alles"
4. Metallica "bis einschl. Justice for all"
5. Nick Cave & the Bad Seeds "alles"
6. Edge of Sanity/Opeth/Katatonia "fast alles"

[ Seit dem 21.04.08 wurde der Artikel 4470 mal gelesen ]