METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eigenproduktion Perish Sanity (Deutschland) "Impossible Insanity" MCD

Perish Sanity - Impossible Insanity - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Schwach
 
Kaufwertung für Euch:
für reiche Allessammler...


Label: Eigenproduktion  (2046 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 1.2.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 21:06
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Thrash Metal
Homepage: http://www.myspace.com/perishsanity
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Perish Sanity:
REVIEWS:
Perish Sanity Impossible Insanity
Mehr über Perish Sanity in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mangelnden Enthusiasmus kann man PERISH SANITY nun wahrlich nicht vorwerfen. Die Heidelberger haben ihre Band im Sommer 2007 gegründet, bereits acht Monate später vorliegendes Demo eingespielt und kurz darauf einen Newcomer Contest gewonnen. Auf „Impossible Insanity“ befinden sich vier Songs, in denen auf einem Neo Thrash Metal Fundament auch kleinere Ausflüge in die Bereiche Metalcore und Death Metal unternommen werden. Der Opener „Death Wish“ kommt zielstrebig daher, man hört, dass die Jungs in diesem Stadium schon instrumental auf der Höhe sind. Leider können mich die nächsten beiden Tracks nicht mehr überzeugen. Es wirkt ein bisschen so auf mich, als hätte man krampfhaft versucht, so viele Elemente wie möglich in diese Songs zu packen. Die Akustikparts im Wechsel mit rasanten Passagen wie bei „Insane Life“ stören einfach irgendwann. Das vorherige „Fuck All That Shit“ kommt anfangs ebenso zerfahren daher, wenngleich Andre Trinks hier zeigt, dass er Death Metal-Gesang schon ganz gut beherrscht. Der Ausklang mit walzenden Death Metal-Rhythmen lässt kurz aufhorchen. Beim letzten Stück „Protect Me“ schlagen die Gitarristen zur Abwechslung mal melodische Riffs an, aber man merkt doch ganz deutlich, dass diese Veröffentlichung zu früh erfolgt ist. Für Ende des Jahres ist ein komplettes Album geplant, mal sehen inwieweit das Songwriting bis dahin ausgereifter ist. Im Moment ist „Impossible Insanity“ sicherlich dazu geeignet, regional den einen oder anderen Gig an Land zu ziehen, mehr ist aber noch nicht drin.
 
Tracklist: Lineup:
01. Death Wish
02. Fuck All That Shit
03. Insane Life
04. Protect Me

 
Gesang: Andre
Gitarre: Felix Jäger
Drums: Philipp Jäger
Gitarre: Steffen

 
3.5 Punkte von Armin (am 06.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 06.05.08 wurde der Artikel 4447 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum