METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Theatres Des Vampires (Italien) "Anima Noir" CD

Theatres Des Vampires - Anima Noir - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: SPV  (178 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:17
Musikstil: Gothic (Rock/Metal)   (627 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://www.theatres-des-vampires.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Theatres Des Vampires:
REVIEWS:
Theatres Des Vampires Pleasure And Pain
Theatres Des Vampires Anima Noir
Theatres Des Vampires Moonlight Waltz
Theatres Des Vampires Moonlight Waltz Tour 2011
Mehr über Theatres Des Vampires in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Die Vampir Metaller aus Italien Theatres Des Vampires kommen bereits mit ihrem 8. Longplayer daher und bieten uns gut gemachte Gothic Metalkost. Auf „Anima Noir“ fällt mir sofort auf das die Grundstimmung nicht mehr ganz so dunkel ist wie noch auf dem Vorgänger „Pleasure and Pain“ von 2005. Auf „Anima…“ sind die Keyboards mehr im Vordergrund als früher, was das Klangbild klarer werden lässt aber den dunklen Touch, den man von „Theatres Des Vampires“ kennt, vernachlässigt. Zum Teil hört sich das auch sehr elektronisch an, z.B. bei „Rain“. Dieser Umstand macht den einen oder anderen Song sogar tanzbar und Clubtauglich, was man je nach Geschmack als Mangel oder aber als positiven Aspekt ansehen kann. Auch die, auf früheren Werken der Band enthaltenen, Nuancen Black Metal fehlen hier. TdV legen auf ihrem neuestem Output scheinbar viel Wert auf Eingängigkeit, was der Eigenständigkeit ihrer Musik allerdings nicht gut bekommt und anderen Gothic Metal Acts ähnlich macht. Die 10 Tracks auf der Scheibe, welche in etwas mehr als 45 min durch die Gehörgänge laufen, sind wie gesagt gute Gothic Metalkost haben aber zu viel Boombast und Elektronik erhalten und lassen das Album gegenüber den anderen Veröffentlichungen der Band abfallen.

Fazit: „Anima Noir“ ist ein Album, was nicht an die Vorgänger anknüpfen kann. Die persönliche Note der Band geht etwas verloren, auch wenn der Stilbruch nicht all zu groß ist. Für Vampir Gothic Metal fehlt hier hauptsächlich die dunkle Stimmung. Die Produktion der Scheibe geht völlig in Ordnung und auch die Fähigkeiten der Musiker sind nicht zu bemängeln. 6/10 Punkte

Anpieltipp: Unspoken Words, Rain, Anima Noir

Band Website:
http://www.theatres-des-vampires.com , http://myspace.com/theatresdesvampires

Discography:

Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens demo 1995
Vampyrìsme, Nècrophilie, Nècrosadisme, Nècrophagie 1996
The Vampire Chronicles 1999
Bloody Lunatic Asylum 2001
Lubilaeum Anno Dracula MCD 2001
Suicide Vampire 2002
Vampyrìsme... 2003
Nightbreed of Macabria 2004
Pleasure and Pain 2005
Anima Noir 2008

 
Tracklist: Lineup:
01. Kain
02. Unspoken Words
03. Rain
04. Dust
05. From the Deep
06. Blood Addiction
07. Butterfly
08. Wherever You Are
09. Two Seconds
10. Anima Noir
 
Back Vocals, Keyboard: Fabiano "Necros" Varesi
Vocals: "Scarlet" Sonya
Drums, Back Vocals: Gabriele "Blasfemator" Valerio
Bass, Back Vocals: Zimon "Blutsauger" Lijoi
Guitar: Stephan Benfante

 
6.0 Punkte von gelal (am 06.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
fast alles
X   Aktuelle Top6
1. Civil War "The Killer Angels"
2. Until Dawn "Horizon"
3. Helloween "Straight Out Of Hell"
4. Obscenity "Atrophied In Anguish"
5. Dungeon Rocks "Encounter"
6. Mechanical Organic "This Global Hives Part One"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Metallica "Ride the Lightning"
2. Dissection "Storm of the Light's Bane"
3. Helrunar "Sól"
4. Iron Maiden "Killers"
5. Black Sabbath "Vol.4"
6. Venom "Black Metal"

[ Seit dem 06.05.08 wurde der Artikel 6079 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum