METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Marduk (Schweden) "Plague Angel" CD

Marduk - Plague Angel CD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Regain Records  (88 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 45:04
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Black Metal
Homepage: http://www.marduk.nu
Weitere Links: http://www.regainrecords.com
 Leserwertung
8.25 von 10 Punkten
bei 8 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Marduk:
REVIEWS:
Marduk Blackcrowned
Marduk Plague Angel
Marduk La Grande Danse Macabre
Marduk Rom 5:12
Marduk Panzer Division Marduk
INTERVIEWS:
Marduk - Ein Wahrer Knochenjob
Mehr über Marduk in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Das Panzergeschwader namens Marduk rollt wieder. Und wie! Elf bluttriefende, finstere, apokalyptische und vernichtende Oden an den Tod drischt uns die schwedische Legion auf „Plague Angel“ um die Ohren, von den ersten zerstörerischen Takten des komplett durchgeblasteten Openers „The Hangman Of Prague“ klarmachend, dass man der lange Zeit unangefochtenen Panzerdivision Marduk gegenüber in Sachen Härte und Schnelligkeit noch einige Briketts zugelegt hat. Das Schöne an „Plague Angel“ ist jedoch, dass man nicht nach dem Panzerdivison-Schema vorgeht, vielmehr gesteht man sich wohl platzierte Midtempo-Marschbefehle zu, was besonders die beiden Songs „Seven Angels, Seven Trumpets“ und „Perish In Flames“ zu potentiellen Ordensanwärtern auf dem Gebiet des zermalmend-langsamen und Panzern gleich alles mit sich reißenden Black Metals macht. Auch Mortuus, der neue Mann am Mikro, macht seine Sache auf Anhieb gut und weiß durch sein heiser und scharf akzentuiertes Gekreische einen Legion wenn auch noch nicht live, dann zumindest auf dem Album ebenbürtig zu ersetzen. Mit dem formidablen Black Metal-Lehrstück „Blutrache“, über dessen Titel sich wieder etliche Kritiker die Mäuler zerreißen werden, endet die neunte Studio-Eruption „Plague Angel“ und untermauert Marduks Status als eine der führenden Black Metal-Truppen einmal mehr, auch wenn eine Nummer wie „Throne Of Rats“ nicht mit der Klasse der anderen Kompositionen mithalten kann. Zudem bemerkenswert, wenn auch nicht unbedingt ohne nötiges Hintergrundwissen erkennbar, dürfte die mittlerweile publik gewordene „Knochentrommel“-Geschichte der schwedischen Haudegen sein. Um dem um den Tod in all seinen finsteren Facetten angesiedelte Konzept sozusagen die schwarze Krone aufzusetzen, verwenden Marduk hier und da auf „Plague Angel“ nämlich Unterarmknochen statt Drumsticks und Morgans umfangreiche Schädelsammlung statt des herkömmlichen Drumkits. Zusätzlich darf Neuzugang Mortuus bei einem Song durch einen am Hinterkopf geöffneten Schädel aus dem 14. Jahrhundert röhren, was der ganzen Sache doch einen recht hübschen Anstrich verleiht. Und eh ich’s vergesse – Devo Andersson, der vor über 12 Jahren ausgestiegene Bassist, ist wieder mit an Bord und hat Marduk auch gleich sein Endarker-Studio zur Verfügung gestellt, was dem Sound der Schweden im Vergleich zu den letzten, mehr als ausgelutschten Abyss-Produktionen, endlich mal wieder zu einer räudigen Vollbedienung verhilft. Yeah – Marduk sind wieder da!

 
9.0 Punkte von Björn Springorum (am 05.11.2004)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Ganz klar aus dem frostig-kalten Black Metal kommend, jedoch ist eine starke Tendenz zu elektronischen Klängen harscher Natur und folkigen Klängen überaus sanfter Natur zu erkennen...fügt man nun noch eine Prise Yann Tiersen dazu...voila!
X   Aktuelle Top6
1. Keep Of Kalessin "Kolossus"
2. Dornenreich "In Luft geritzt"
3. Moonsorrow "Tulimyrsky"
4. Alghazanth "Wreath Of Thevetat"
5. Coldworld "Melancholie2"
6. Häive "Mieli Maasa"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "Her von welken Nächten"
2. Burzum "Hvis Lyset Tar Oss"
3. Summoning "Dol Guldur"
4. Ulver "Bergtatt"
5. In Flames "Reroute To Remain"
6. Yann Tiersen "Die fabelhafte Welt der Amelie"

[ Seit dem 05.11.04 wurde der Artikel 8097 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum