METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 The Batallion (Norwegen) "Stronghold Of Men" CD

The Batallion - Stronghold Of Men - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Genial!!
 
Kaufwertung für Euch:
Eine Kaufaufforderung :)!!


Label: Dark Essence Records  (16 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 25.4.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 36:32
Musikstil: Diverse/Stilübergreifend   (844 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Old School Black/Death Thrash
Homepage:
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu The Batallion:
REVIEWS:
The Batallion Stronghold Of Men
Mehr über The Batallion in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Eine weitere 80er Death/Black - Thrashcombo bahnt sich ihren Weg durch den großen Topf dieses Genres. Wo anders sollte diese Band entstanden sein, als in dem Land wo auch in diesem Jahrtausend noch viele Old School Bands aus dem Boden schießen... natürlich Skandinavien. Und wo auch sonst als in Norwegen. Da ist der Beweis wieder, dass die nordischen Mannen immer noch zu den besten Muckern dieses Planeten zählen.

2006 entstanden, spielen die Jungs allerdings so geilen Metal, als ob sie schon immer in dieser Szene dabeigewesen wären. Dann schaut man sich die Bandmember mal genauer an und stellt fest, dass man mit dieser Vermutung gar nicht so schlecht liegt. Die Mitglieder dieser Combo sind teilweise alte Hasen im Metalbereich. Man findet ehemalige Mitglieder von Old Funeral, Grimfist und Borknagar, was bedeutet, dass die Jungs einiges auf dem Kasten haben MÜSSEN. Die Band brüstet sich mit einem Status unglaublicher Männlichkeit "the toughest and most masculine band in the world"(Zitat).

Songs die direkt ins Ohr gehen und einen sofort mitreißen ziehen sich durch das ganze Album. Allein der Einstieg mit "The Spirit Of Masculinity" geht schon dermaßen ab, dass man einen Ohrwurm bekommt. Gleiches gilt auch für den dritten Song der Platte "Detonate". Klassischer thrashiger Black/Death der einen durch die ganze Bude schleift. Wer lange Haare hat und nach dem Duschen den Fön nicht findet, kann seine Haare bestimmt innerhalb von 10 Minuten dieser Scheibe "trockenbangen". Wem das zu blöd ist kann sich auch einfach nur vor die voll aufgedrehten Boxen setzen, denn bei dem Gebläse geht jedem Haar einzeln einer ab. Ein absolutes Spitzenwerk, was sich gewaschen hat. Wenn dann noch die Gastvocals von Abbath von Immortal / I dazukommen, ist niemand mehr sicher. Meiner Meinung nach eine Schande, dass diese Jungs nicht schon länger zusammen musizieren.



Fazit: Eine potentielle "Band des Jahres" für mich. Geniale Grooves, fette Gesänge und eingängige Melodien machen diese Scheibe zu einem Pflichtkauf!

Anspieltipps gibt es keine, da jeder Song ein absoluter Killer ist!
 
Tracklist: Lineup:
01. The Spirit Of Masculinity
02. Born In A Grave
03. Detonate
04. Man To Man (Warfare)
05. Victims
06. Smoke’em Out
07. Hate At Last Sight
08. Tension In The Stronghold
09. March Of The Veterans
10. Prove Your Pain
11. Last Dawn
 

 
9.0 Punkte von CrEEpYBaStArD (am 16.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Wurzeln im Hard Rock und Heavy-True-Power Bereich, mittlerweile hauptsächlich Thrash, Death und Blackmetal
X   Aktuelle Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. I "Between Two Worlds"
5. Satariel "Chifra EP"
6. Benighted "ICON"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Inquiring Blood "Born In A Grave"
2. Inquiring Blood "Raping The Silence"
3. Scarnival "Scarnival"
4. The Haunted "rEVOLVER"
5. Iced Earth "Alive In Athens"
6. Dissection "Live Legacy"

[ Seit dem 16.05.08 wurde der Artikel 4325 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum