METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sampler Wacken Open Air (Deutschland) "Live At Wacken 2007 - 18 Years In History" DVD

Wacken Open Air - Live At Wacken 2007 - 18 Years In History - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: ZYX Music  (20 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 23.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 360
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Most Kinds Of Metal
Homepage: http://www.wacken.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Wacken Open Air:
REVIEWS:
Wacken Open Air Live At Wacken 2006
Wacken Open Air Live At Wacken 2007 - 18 Years In History
Wacken Open Air Live At Wacken 2008 - 19 Years Of History
Wacken Open Air Live At Wacken 2010 - 21 Years
Mehr über Wacken Open Air in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Mythos Wacken. Das wohl prestigeträchtigste Metal Open Air unseres Erdballs geht dieses Jahr in seine neunzehnte Runde. Es gibt in unseren Breiten wohl kaum einen freiluftwilligen Metal Fan, der diesen Event noch nicht besucht hat. Und so ziemlich jede Band, die etwas auf sich hält, kann auf einen Gig auf der True Metal Stage, der Black Stage oder der Party Stage verweisen. In diesem Jahr kann sich nicht einmal mehr die größte aller Metal Bands vor der klaren Schleswig-Holsteinischen Atmosphäre drücken: Iron Maiden headlinen die neunzehnte Ausgabe des Wacken Open Air. Und zur Einstimmung auf dieses Ereignis wird uns nun die die Live Dokumentation vom letzten Jahr ins Regal gestellt.

Wer schon beim Kofferpacken ist, sollte noch mal schnell in den Laden laufen und sich die prall gefüllte Doppel-DVD unter den Nagel reißen. Denn die bietet allerbeste Metal Unterhaltung. Für Besucher aus dem letzten Jahr stellt sie sowieso einen Pflichtkauf dar. Disc 1 präsentiert eine übersichtliche Documentary der zurückliegenden Veranstaltung von Guido Weiss (wurde zwar schon vom WDR Rockpalast ausgestrahlt, lohnt sich aber), eine Abhandlung des ersten offiziellen Festivaltages, einen sehr oberflächlichen „Behind The Scenes“ Report sowie einen Einblick in das „Camp Life“. DVD 2 behandelt den Freitag und den Samstag des dreitägigen Hauptevents. Ein bisschen was zum Meckern habe ich schon gefunden. Mein persönliches Festival Highlight Sahg wird unterschlagen. Ok, man kann nicht alles haben, und als Doomster ist man sowieso meist gekniffen (was auch nicht wirklich stört). Das Menü auf den Scheiben ist aber einfach unhandlich. Zudem nerven bei Rücksprüngen die Logo Einblendungen. Die Bilder in den Reports wiederholen sich teils, und die sehr kurzen „Behind The Scenes“ und „Camp Life“ Episoden sind nicht wirklich der Rede wert. Ebenfalls recht kurz und subjektiv wird auf die Probleme eingegangen, die unsere Veranstalter ob der unbilligen Witterungsverhältnisse im Vorfeld hatten. Doch immerhin werden diese nicht verschwiegen, und letztendlich ist darüber auch schon alles gesagt und geschrieben worden. Der Live Teil ist super und die Aufmachung und das Booklet sind vorzeigbar.

50 Bands und 65 Livetracks, 360 Minuten Spielzeit, 2.0 und 5.1 Sound – das sind die harten Fakten. Die limitierte Premium- Edition kommt mit einer dritten DVD ums Eck, liegt mir jedoch zum Review nicht vor. Diese Scheibe enthält noch einmal zweieinhalb Stunden Spielzeit und bietet 21 zusätzliche Liveatracks, zwei Dokumentationen sowie einen Backstage-Pass und einen Wacken:Open:Air- Aufnäher

Wacken 2007 war eine großartige Metal Party. Wer nicht dabei war, kann sich beim Betrachten dieser DVD noch einmal richtig ärgern. Vielleicht wirft man als solcher vor dem Kauf aber noch einmal einen Blick auf die meines Erachtens gelungene Songauswahl. Die über 70.000 Festivalbesucher können blindlings zugreifen und werden angesichts der großartigen Bilder in sehnsüchtigen Erinnerungen schwelgen. Die gehen vom langweiligen Iced Earth Auftritt und der Type O Katastrophe über die grandiosen Shows von Bands wie Falconer, Possessed, Lacuna Coil, Moonspell, Rage, Overkill, J.B.O., Immortal, Stormwarrior und Blind Guardian bis hin zu den wichtigsten Stationen des Geländes: dem Biergarten, der Cocktailbar und dem Dixi Klo.
 
Tracklist: Lineup:
DVD 1
---------
Wacken 2007 Documentary by Guido Weiss, darin:
Sacred Reich: Independent
Napalm Death: Fatalist
Sodom: Ausgebombt
Rage: From The Cradle To The Grave
Lacuna Coi:l Enjoy The Silence
Type O Negative: We Hate Everyone
Rose Tattoo: Remedy
Iced Earth: Ten Thousand Strong
Blind Guardian: The Bard’s Song
Saxon: Let Me Feel Your Power
Dimmu Borgir: Progenies Of The Great Apocalypse
Immortal: Unsilent Storms In The North Abyss
Cannibal Corpse: Born In A Casket
Overkill: Wrecking Crew

Live Highlights Day One:
Blitzkrieg: Theatre Of The Damned
Rose Tattoo: Once In A Lifetime
Neaera: Armamentarium
Narziss: Und Du Verblasst
Gutbucket: Body Go Whooo
The Sorrow: Knights Of Doom
Sodom: Blood On Your Lips
Animal: Alpha Bundy
TYR: Wings Of Time
Electric Eel Shock: Scream For Me
Hatesphere: Let Them Hate
Maroon: Sword And Bullet
Overkill: Elimination
Saxon: Strong Arm Of The Law

Doku: W:O:A 2007 Behind The Scenes

Doku: W:O:A 2007 Camplive

DVD 2
---------
Live Highlights Day Two:
Suidakra: Wartunes
Napalm Death: Nazi Punks Fuck Off
Therion: To Mega Therion
Volbeat: Soulweeper
Mennen: Solitary Man
Drone: Chainsaw Symphony
Possessed: Confessions
Falconer: The Clarion Call
Chthonic: Grab Your Soul To Hell
J.B.O.: Verteidiger Des Wahren Blödsinns
Belphegor: Bluhtsturm Erotica
Enslaved: Ruun
Lacuna Coi:l Closer
Schandmaul: Walpurgisnacht
Blind Guardian: Mirror Mirror
Iced Earth: Prophecy
Samael: On The Rise
Dimmu Borgir: The Chosen Legacy
Die Apokalyptischen Reiter: Reitermania

Live Highlights Day Three
Sonic Syndicate: Blue Eyed Fiend
Disillusion: Don’t Go Any Further
Sacred Reich: Ignorance
Heaven Shall Burn: Counterweight
Moonspell: Blood Tells
Dimension Zero: He Who Shall Not Bleed
Dir En Grey: The Final
Norther: Frozen Angel
Rage: Turn The Page
Destruction: Mad Butcher
Turisas: Battle Metal
Torture Squad: The Beast Within
Type O Negative: Kill You Tonight
Stormwarrior: Heavy Metal Fire
Haggard: The Observer
Immortal: Withstand The Fall Of Time
Cannibal Corpse: Hammer Smashed Face
Subway To Sally: Auf Kiel


DVD3 ( diese DVD nur in der Premium Edition!!)
------------------------------------------------------------------
Doku: „Let There be Light!“ von Christian Rapp (Lightshow des Saxon Gigs beim WOA 2007)

Dir En Grey: Dead Tree
Communic :Frozen Asleep In The Park
Suidakra: The IXth Legion
Black Dahlia Murder: Miasma
Lacuna Coil: Our Truth
Pharao: Seven Seas
Volbeat: The Garden’s Tales
Therion: Son Of The Staves Of Time
Benedictum: Shell Shock
Gutbucket: Burn The Radio
Moonspell: Memento Mori
Rage: Lingua Mortis Medley
Black Majesty: Forever Damned
Letzte Instanz: Mein Todestag
Haggard: Of A Might Divine
Kampfar: Troll
Blind Guardian: Fly
Schandmaul: Dein Anblick
Overkill: Fuck You
Saxon: Attila The Hun
Dimmu Borgir: Spellbound By The Devil
Mambo Kurt: Orgelmassaker

Doku: LEA Award 2007 für das W:O:A
 

 
8.0 Punkte von Christian (am 17.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Maiden, Epic Viking Metal, Doom Metal, True Metal, Heavy Metal, Power Metal, Old School US Metal, 80ies Thrash
X   Aktuelle Top6
1. Darkest Era "The Last Caress Of Light"
2. Doomsword "The Eternal Battle"
3. Volbeat "Beyond Hell / Above Heaven"
4. While Heaven Wept "Fear Of Infinity"
5. Alestorm "Back Through Time"
6. Mael Mordha "Manannán"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Manowar "Into glory ride"
2. Doomsword "Let battle commence"
3. Slayer "Reign in blood"
4. Iron Maiden "7th Son Of A 7th Son"
5. Black Sabbath "Mob Rules"
6. Volbeat "Guitar Gangsters & Cadillac Blood"

[ Seit dem 17.05.08 wurde der Artikel 5945 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum