METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Coldworker (Schweden) "Rotting Paradise" CD

Coldworker - Rotting Paradise - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: Relapse Records  (104 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 16.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 38:39
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung:
Homepage: http://coldworker.com/
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Coldworker:
REVIEWS:
Coldworker Rotting Paradise
Coldworker The Doomsayer's Call
Mehr über Coldworker in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

COLDWORKER wurden 2006 von Anders Jakobson dem Ex-Drummer von Nasum gegründet. Das Debütalbum „The Contaminated Void“ schlug ein wie eine Bombe wurde aber leider zu sehr in die Grind-Ecke gedrängt. Dies dürfte nun mit ihrem Zweitwerk „Rooting Paradise“ nicht passieren, denn COLDWORKER spielen reinrassigen Schwedentod. Viel Old School, aber dennoch voll auf der Höhe, was die moderne angeht. Und der Grind fehlt auch nicht.
§
Schon `Reversing The Order´ ist ein reinrassiger Schwedentod-Song, der stark in die Richtung Dismember und Konsorten geht. Das ganze Album geht größtenteils nach vorne ab: schnelles Drumming, sehr gute Riffs, die nicht nur an die alten Meister aus Schweden erinnert, sondern auch mal die Thrash-Keule rauspackt oder kurz rüberwandert in die US of A. Hier wird einem so gut wie alles geboten, was man von einem guten Death Metal- Album erwartet. Die Vocals sind brutal und Death Metal pur!
Vom Songwriting her geben COLDWORKER alles: die Songs werden nicht langweilig, da die langsamen Mid- Tempo- Parts so gut eingebaut sind, dass sie jeden Song eine Stufe höher heben auf der Interessantheits-Skala.

Fazit: COLDWORKER haben sich wirklich angestrengt ein gutes zweites Album einzutrümmern und es ist ihnen voll und ganz gelungen! Das Album wächst bei jedem Durchlauf und wird verdammt noch mal nicht langweilig! Dies macht vor allem auch der geniale Sound, welcher von Dan Swäno gezaubert wurde! Also: wem das Debüt gefiel, kann ohne Bedenken zugreifen!! Allen Todesmetallern sei gesagt: Hört wenigstens einmal rein! Ihr verpasst sonst etwas!

Diskographie:
The Contaminated Void Full-length, 2006
Pig Destroyer / Coldworker / Antigama Split Split, 2007
Rotting Paradise Full-length, 2008
 
Tracklist: Lineup:
1. Reversing the Order 02:53
2. Citizens of the Cyclopean Maze 03:53
3. Symptoms of Sickness 02:31
4. The Black Dog Syndrome 03:01
5. Comatose State 02:52
6. Paradox Lost 04:11
7. The Last Bitter Twist 02:51
8. Seizures 03:12
9. The Machine 03:09
10. I Am the Doorway 04:11
11. Scare Tactics 02:34
12. Deliverance of the Rejected 03:21
 
Vocals: Joel Fornbrant
Guitar: Anders Bertilsson
Guitar: Daniel Schröder
Bass: Oskar Pâlsson
Drums: Anders Jakobson

 
8.5 Punkte von Toby (am 20.05.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 20.05.08 wurde der Artikel 4748 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum