METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Enemy Is Us (Schweden) "Venomized" CD

Enemy Is Us - Venomized - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Durchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
Für Fans der Gattung


Label: Bastardized Recordings  (30 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 13.6.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 41:55
Musikstil: Death Metal   (1820 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Melodic Death / Thrash
Homepage: http://www.enemyisus.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Enemy Is Us:
REVIEWS:
Enemy Is Us We Have Seen The Enemy...and The Enemy Is Us
Enemy Is Us Venomized
Mehr über Enemy Is Us in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

ENEMY IS US bestehen seit 2003 und haben sich klar dem Melodic Death / Thrash Metal ergeben. Nach dem Debütalbum kam ein Labelwechsel und nun das zweite Album „Venomized“.

Was erwartet man, wenn man eine Band aus Schweden vorliegen hat? Richtig: melodischen, schnellen Death / Thrash, wie ihn schon so viele Bands gemacht haben. In Flames, Soilwork, The Duskfall und und und. ENEMY IS US springen genau in diese Kerbe und bietem einem hochmelodischen und schnell gespielten Death, der durch Thrash-Riffs aufgelockert wird. Leider klingen die Schweden so verdammt nach den obengenannten Bands, das man ihnen kaum eine eigene Identität zusprechen kann. Man hat halt alles schon einmal gehört. „Venomized“ ist ohne Frage ein gutes Album, aber vom Songwriting her knallt hier wirklich nichts. Man hört es sich mehrmals an und fragt sich am Ende, warum nichts hängen bleibt. Auch die eingestreuten Hardcore-Parts nerven tierisch. Warum kann man die nicht einfach rauslassen, warum muss man ständig auf irgendwelche Trend-Züge mit aufspringen? ENEMY IS US würden ohne Hardcore sehr viel besser klingen.

Fazit: Mal wieder ein Melodic Death Album, das man ruhig im Regal stehen lassen kann. Fanatiker dieses Genres können ruhig zugreifen, da sie hier mit Sicherheit nichts falsch machen. Bekommt man doch all das, was von Genregrößen schon einmal geboten wurde. Aber wie sagt man so schön: Lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht. „Venomized“ versinkt meiner Meinung nach klar im Durchschnitt.

Diskographie:
We Have Seen The Enemy... And The Enemy Is Us – Full-lenght - 2004
Venomized - Full-length - 2008

 
Tracklist: Lineup:
1. Through Vile Black Blood 02:38
2. My Cross To Bear 03:54
3. Show Me Them Horns 03:16
4. Venomized 03:51
5. End This Life 03:36
6. We Are The Filth 03:28
7. Tear This World Apart 03:17
8. The Red Inside 03:35
9. Carnal Betray 03:20
10. At The End Of My Rope 03:47
11. Heading Towards The Light 07:13
 
Vocals: Ronnie Nyman
Guitar: Staffan Winroth
Guitar: Peter Lindholm
Bass: Lawrence Mackrory
Drums: Olle Ferner

 
5.0 Punkte von Toby (am 10.06.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 10.06.08 wurde der Artikel 4851 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum