METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Re-Release Brocken Moon (Deutschland) "Das Märchen Vom Schnee" CD

Brocken Moon - Das Märchen Vom Schnee - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Unterdurchschnittlich
 
Kaufwertung für Euch:
nur für Maniacs und Puristen


Label: Northern Silence Productions  (52 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2.5.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 50:15
Musikstil: Black Metal   (1392 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Cold and Grim BM
Homepage: http://www.myspace.com/brockenmoon
 Leserwertung
8.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Brocken Moon:
REVIEWS:
Brocken Moon Das Märchen Vom Schnee
Brocken Moon Hoffnungslos
Mehr über Brocken Moon in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

BROCKEN MOON sind ein Zwei-Mann-Projekt und bestehen seit 1999. Seit ihrem Bestehen haben sie fünf Demos und zwei Alben veröffentlich. Das zweite volle Werk hört auf den Namen "Das Märchen Vom Schnee" und ist seit Anfang Mai über Northern Silence Prod. zu beziehen.

Das Album fängt sehr vielversprechend mit dem ersten Track `Part I´ an. Kalter und rauher Black Metal, fiese Vocals und eine gute, aber nach Underground klingende Produktion. Der Sound und die Musik sind eisig und versprühen eine hasserefüllte Atmosphäre. `Part II´ ist ein ruhiges drei Minuten langes Intrumental. Weiter geht es mit `Part III´ bis `Part V´. Diese drei Songs gehen musikalisch in die gleiche Richtung wie der erste Song, aber hier tritt leider etwas ein, dass das Album völlig zerstört: ungemein nervige und quäkende Vocals. Ich kann nicht beschreiben wie es klingt. Es ist einfach nur grauenvoll! `Part VI´ ist dann ein 20 Minuten langes Instrumental, sehr ruhig gehalten und meiner Meinung nach viel zu lang. Noch ein Pluspunkt sind die ruhigen, nach Natur klingenden Parts, welche in die Songs eingearbeitet wurden.

Fazit: BROCKEN MOON starten gut ins Album und versauen es dann durch die miesen Quäk-Vocals. Die Musik des Albums ist guter Underground-Black Metal, aber diesen kann man nicht geniessen, wenn man ständig die heulenden und nervenden Vocals hört. Fürs nächste Album bitte die Vocals ändern und das Outro kürzer gestalten, denn eigentlich hat man hier 30 Minuten gute Musik, knappe 15 Minuten langeweile und drei Songs über nervende Vocals.

Diskographie:

Pain - Rehearsal 1999 Demo, 1999
Schattenlicht des Mondes Demo, 2002
Seelenwanderung Demo, 2005
Trauer & Verachtung Demo, 2005
Vollmond Demo, 2005
Mondfinsternis Full-length, 2005
Das Märchen vom Schnee Full-length, 2008
 
Tracklist: Lineup:
1. unknown I 07:05 [view lyrics]
2. unknown II 03:07 [view lyrics]
3. unknown III 06:05 [view lyrics]
4. unknown IV 07:00 [view lyrics]
5. unknown V 06:12 [view lyrics]
6. unknownVI 20:46
 

 
4.0 Punkte von Toby (am 13.06.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 13.06.08 wurde der Artikel 4533 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum