METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Crucified Mortals (USA) "Converted By Decapitation" MCD

Crucified Mortals - Converted By Decapitation MCD  
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
einfach Gut
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufenswert


Label: Stigmatized Records  (1 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 2004   (795 verwandte Reviews)
Spieldauer: 25:14
Musikstil: Thrash/Speed Metal   (956 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Fast Old School Thrash Metal
Homepage: http://crucifiedmortals.unitedheadbanger.com
 Leserwertung
9.5 von 10 Punkten
bei 2 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Crucified Mortals:
REVIEWS:
Crucified Mortals Converted By Decapitation
INTERVIEWS:
Crucified Mortals - Ehrlicher Thrashmetal Aus Cleveland
Mehr über Crucified Mortals in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Alles begann im Sommer 2001, als Gitarrist/Sänger Craig Horval den Entschluß faßte, eine Thrash-Metal Band zu gründen, um seinen Vorbildern KREATOR, SACRIFICE und DESTRUCTION zu huldigen. In Ermangelung geeigneter Mitstreiter spielte Craig zunächst das erste Demo "Hung Out to Die" quasi im Alleingang ein (lediglich "Kollege" Drum-Computer wurde hinzugezogen). Erst mit dem Einstieg von Drummer Sebastian Dzialuk im Frühjahr 2003 wurde aus der ursprünglichen Ich-AG immer mehr eine richtige Band, die nur wenige Monate später das zweite Demo "The Reaper's Blade" nachschieben konnte. Zach Rose und Novy (VADER, DIES IRAE, DEVILYN) komplettierten kurz darauf das Line-Up und in dieser Besetzung wurde schließlich die EP "Converted By Decapitation" eingeprügelt.

Nach einem eher überflüssigen Intro geht mit "The Reaper's Blade" und "Masked Murder" der Schuß gleich richtig nach vorne los: beide Nummern wissen bei glasklarem Sound durch tightes Zusammenspiel aller Musiker vor allem bei den vielen Uptempo-Parts zu gefallen. Auch wenn das Tempo von der ersten bis zur letzten Minute verdammt hoch ist, wird jeder Track abwechslungsreich und vom Songwriting her einwandfrei dargeboten.

Das gilt besonders für "Sentenced To Extermination" (textlich geht es hier um den Holocaust, soweit ich das verstanden habe) und den schnellsten Song "Usurpation", die für mich durch ihre gnadenlosen Riffs, geilen Breaks und den brutalen Gesang von Craig Horval zu den Highlights dieser CD zählen. Mit "Soul Afire" ist noch ein Instrumental enthalten, bei dem Zach Rose und Craig Horval im Vordergrund stehen, die sich hier mehrere Gitarren-Solo-Duelle liefern.

Das Quartett aus Ohio hat mit "Converted By Decapitation" eine äußerst solide Debüt-CD abgeliefert, die durch das instrumentale Können der vier Musiker überzeugen kann. Wer auf schnellen Thrash-Metal mit brutal-fiesem Gesang steht, der sollte diese Band einmal anchecken (auf der Homepage finden sich zu diesem Zweck einige MP3s).


Track-List
1. Intro
2. The Reaper's Blade
3. Masked Murder
4. Converted By Decapitation
5. Sentenced To Extermination
6. Soul Afire
7. Usurpation


Line-Up
Craig Horval - Guitar, Vocals
Zach Rose - Guitar
Novy - Bass
Sebastian Dzialuk - Drums
 
7.5 Punkte von Armin (am 25.11.2004)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Thrash-, Speed-, Death- und Black-Metal, Mittelalter-Mugge
X   Aktuelle Top6
1. Ensiferum "Victory Songs"
2. Gernotshagen "Märe aus wäldernen Hallen"
3. Troopers "Bestialisch"
4. Turisas "The Varangian Way"
5. Witchburner "Blood Of Witches"
6. Excrementory Grindfuckers "Bitte nicht vor den Gästen"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Slayer "Reign In Blood"
2. Metallica "Master Of Puppets"
3. Slayer "Hell Awaits"
4. Anthrax "Among The Living"
5. Overkill "Taking Over"
6. Metallica "Ride The Lightning"

[ Seit dem 25.11.04 wurde der Artikel 5895 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum