METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Eisbrecher (Deutschland) "Sünde" CD

Eisbrecher - Sünde - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Sehr Gut!
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung!


Label: AFM Records  (233 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 22.8.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 55:06
Musikstil: Metal   (947 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Industrial Metal
Homepage: http://www.Eis-brecher.com
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Eisbrecher:
REVIEWS:
Eisbrecher Eisbrecher
Eisbrecher Sünde
Eisbrecher Eiszeit
Eisbrecher Die Hölle Muss Warten
Eisbrecher Schock Live – 3. Juni 2015 Circus Krone
INTERVIEWS:
Eisbrecher - Eisbrecher Bei Rock Am Tunnel
Mehr über Eisbrecher in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

Leinen Los! Der EISBRECHER geht wieder auf große Fahrt. Und das nicht nur mit einem neuen Album namens "Sünde", sondern es werden auch ausgewählte Häfen in Deutschland unsicher gemacht. Lasst euch beides nicht entgehen.

"Sünde" ist das dritte Album der Münchner Industrial Metaller. Nachdem "Eisbrecher" und "Antikörper" sowohl von Presse als auch Fans hochgelobt wurden, haben sich Alexx und Pix wieder zusammengesetzt und ein neues eiskaltes Werk gezaubert. Und wahrlich: es ist härter und düsterer als alles, was vorher da war.
12 Songs sind dabei heruasgekommen, die typisch nach EISBRECHER klingen, aber dennoch sehr viel küler und härter sind. Die Beats sind wieder einmal treibend und untermalen die Songs, aber die Musik und vor allem die Texte spiegeln die Düsternis perfekt wieder. Songs wie `Komm Süsser Tod´, `Alkohol´ oder `Zu Sterben´ zeigen, wie sehr EISBRECHR sich verändert haben. Größte Überraschung des Albums ist der Hit `This Is Deutsch´, der industriell daher kommt und den NDW-Hit von Trio verwurstet.
Eigentlich ist alles beim alten geblieben: die Texte sind tiefgründig, zynisch und manchmal hart an der Grenze. Die Musik ist zwar härter, aber unverkennbar. Es ist halt wieder einmal zu 100% EISBRECHER!

Fazit: EISBRECHER haben sich einen Platz in der deutschen szene erkämpft. Mit jedem Album haben sie sich verbessert und das dritte Werk "Sünde" stellt meiner Meinung nach das bis dato beste Album da! Wenn EISBRECHER ihre Livequalitäten nicht verloren haben (was ich bezweifele), wird die September-Tour ein voller Erfolg werden. Ich freue mich auf jeden Fall auf das Hannover-Konzert!
 
Tracklist: Lineup:
01. Kann Denn Liebe Sünde Sein
02. Alkohol
03. Komm Süsser Tod
04. Heilig
05. Verdammt Sind
06. Die Durch die Hölle Gehen
07. Herzdieb
08. 1000 Flammen
09. This is Deutsch
10. Zu Sterben
11. Mehr Licht
12. Kuss
13. This Is Deutsch (Remix Sitd)
 

 
8.5 Punkte von Toby (am 17.08.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Death Metal (vor allem Brutal), Black Metal, (Gore)Grind(core), Crust
X   Aktuelle Top6
1. Christ of Kather / Markus Maria Hoffmann "Das Oldschoolformat der Zukunft"
2. Drudkh "Eternal Turn Of The Wheel"
3. Coldworker "The Doomsayer's Call"
4. Nasum "Helvete"
5. Nasum "Shift"
6. Coilguns "Stadia Rods"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Dornenreich "In Luft Geritzt"
2. Eisregen "Krebskolonie, Farbenfinsternis"
3. Tool "10.000 Days"
4. Transilvanian Beat Club "alles"
5. Arckanum "Fran Marder"
6. Arckanum "Kostogher"

[ Seit dem 17.08.08 wurde der Artikel 5717 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum