METALGLORY Archiv

zur neuen METALGLORY Webseite
 
Reviews () alphabetisch:         0..9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 Cloudscape (Schweden) "Global Drama" CD

Cloudscape - Global Drama - Klicke zum Vergroessern Zum vergrößern anklicken!
 
So bewertet Metalglory
Grundbewertung des Werkes:
Überdurchschnitlich
 
Kaufwertung für Euch:
Kaufempfehlung mit Abstrichen


Label: ZYX Music  (20 verwandte Reviews)
Veröffentlichung: 28.8.2008   (1535 verwandte Reviews)
Spieldauer: 67:04
Musikstil: Progressive Metal/Rock   (1175 verwandte Reviews)
Musikbeschreibung: Progressive Power-Metal
Homepage: http://www.cloudscape.se
 Leserwertung
0 von 10 Punkten
bei 0 Stimmen
 

Um selbst abzustimmen bitte einloggen!


Weitere Infos zu Cloudscape:
REVIEWS:
Cloudscape Cloudscape
Cloudscape Crimson Skies
Cloudscape Global Drama
Cloudscape Voice Of Reason
INTERVIEWS:
Cloudscape - Schwedens Melodic-prog Export Mit Neuem Album
Mehr über Cloudscape in der Metalopedia
Diskussion zum Review
im Forum

CLOUDSCAPE leisten mit ihrem dritten Album „Global Drama“ nicht mehr, aber auch nicht weniger als einen soliden Beitrag zum Thema Progressive-Melodic Metal made in Schweden. Als wirklich progressiv kann man die druckvollen Riffs aber nur selten beschreiben, vielmehr liefern die Jungs um Mike Andersson geradlinigen Melodic Metal, der um einige komplexe Versatzstücke ergänzt wurde. Aber halten wir uns nicht in Genre-Streitigkeiten auf – egal ob eingängige Hymnen wie „Fragile“ oder massive Stampfer wie der Opener „Mind Diary“ – CLOUDSCAPE garantieren eine hervorragend produzierte Metal-Mixtur mit vielen guten Momenten.

Bands wie Evergrey, Symphony X oder Pagan`s Mind blitzen als Vorbilder hinter den Kompositionen von CLOUDSCAPE durch, wobei man sagen muss, dass sicher von allem etwas, aber nie genau dasselbe erreicht werden kann. Hier liegt auch der Schwachpunkt des Albums – den Songs fehlt es eindeutig an größeren Abwechslungen und so wirkt der Versuch, progressive und melodische Klänge unter einen Hut zu kriegen ein wenig krampfhaft. Auch funktioniert der Bogenschlag zwischen Prog und Power-Melodic nicht unbedingt innerhalb der einzelnen Songs, sondern eher mit Sicht auf das ganze Album. Während im ersten Drittel eher progressive, heftigere Klänge vorherrschen, bei denen schon mal im Stil von Divinefire geshoutet wird, muss man sich in der zweiten Häfte auf melodischen Metal einstellen. „Ritual Of The Blade“, „Fragile“ oder das hymnische „One Silent Moment“ erinnern da eher an die typisch skandinavischen Melodic-Metal Hymnen á la Masterplan oder Jorn Lande. Diese Tracks wirken mit ihren vielen Keyboards und Synthesizern teilweise etwas überfrachtet, was aber durch einige gute Melodien wieder ausgeglichen wird. („Alagoas“)

Was bleibt ist ein durchweg positiver Eindruck, der allerdings aufgrund der fehlenden Innovationen leider kaum Erinnerungen hinterlässt. Wer mit dem genannten Genre etwas anfangen kann, der sollte aber auf jeden Fall ein Ohr riskieren, auch wenn sich bei „Global Drama“ die Wolken am Himmel von CLOUDSCAPE nicht wirklich lichten können.

Fazit: Starke Produktion, Progressive Elemente und druckvolle Melodic Hymnen - das ganze allerdings nur in Ansätzen und ohne größeren Wiedererkennungswert.

 
Tracklist: Lineup:
1. Mind Diary
2. Darkest Legacy
3. Cloak & Dagger
4. Paid In Blood
5. The Silence Within
6. One Silent Moment
7. Alagoas
8. Static
9. Fragile
10. Eyes Of Jealousy
11. Ritual Of The Blade
12. Justice
 

 
6.0 Punkte von Shylock (am 14.09.2008)
 
Deine Meinung ist gefragt:
Druckversion des Artikels:
Artikel an Kumpel versenden:

Deine Meinung zu dem Review:

benachrichtigt mich, wenn auf meinen Beitrag eine Antwort geschrieben wurde.
 
Du musst angemeldet und eingeloggt sein, um Deine Meinung zu dem Review zu posten!
Noch kein Account bei Metalglory?! - Anmelden!


musikalischer Background des Verfassers
Melodic Metal, Melodic Rock, AOR, Sleaze-Glam, Progressive, Power Metal
X   Aktuelle Top6
1. The Magnificent "Same"
2. Rage "21"
3. Kissin Dynamite "Money, Sex, Power"
4. H.E.A.T. "Address The Nation"
5. Primal Fear "Unbreakable"
6. Axel Rudi Pell "Circle Of The Oath"
X   Alltime-Klassix Top6
1. Fifth Angel "Time Will Tell"
2. Firehouse "Same"
3. Crashdiet "Rest in Sleaze"
4. Fair Warning "Same"
5. The Magnificent "Same"
6. Hammerfall "Chapter V"

[ Seit dem 14.09.08 wurde der Artikel 4433 mal gelesen ]
 
Die neuesten Reviews:
Neue Webseite endlich online
Turbobier Das neue Festament
Foreign Diplomats Princess Flash
Deaf Havana All These Countless Nights
Chrome Molly Hoodoo Voodoo
Sunterra Reborn -EP
Dethrashion Assault Bombardment
Tschaika 21/16 Tante Crystal uff Crack am Reck
The Shiver The Darkest Hour
Yiek The Drive
Die neuesten Interviews:
J.B.O. - 03.01.2017
Running Wild - 05.10.2016
Lacrimas Profundere - 01.10.2016
Vicious Rumors - 08.07.2016
My Jerusalem - 28.06.2016
Die neuesten Artikel:
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
PURE STEEL RECORDS und KARTHAGO RECORDS haben fusioniert! - 03.01.2011
Metalforum Osthessen e.V. sucht Bands für Konzerte - 26.10.2010
Verlosung - 26.10.2010
KONZERTERLEBNISSE - 12.08.2010
Peter Steele - ein Rückblick auf sein musikalisches Vermächtnis - 21.04.2010
Die neuesten Live-Berichte:
Caliban, Suicide Silence, Any Given Day, To the Rats and Wolves - 22.12.2016
LIEDFETT, kAPEllE PEtra, elfmorgen - 2016 - 20.12.2016
Ruhrpott Metal Meeting 2016 - 15.12.2016
Die neuesten Live-Vorberichte:
Vorbericht: Svbway to Sally - Ekustik-Projekt NEON 2017 - 11.01.2017
Vorbericht: Night Of The Progfestival 2017 - 09.01.2017
Vorbericht: FAUN – MIDGART - Tour 2017 - 09.01.2017
Die neuesten Galerien:
Open Air Festival M´era Luna vom 10. bis 11.08.2013 in Hildesheim - 14.08.2013
With Full Force 2013 - 28.07.2013
Darkmoon-Festival 2013 - 24.07.2013
Die neuesten Links:
Second Roses Online Shop Frankfurt
Morgzine - An Independent Brutal Death/grind Fanzi
Deadwebzine - Extreme Metal Guide And Metal Web Pr
All Metal Lyrics
All Metal Videos

© 2018 Metalglory.de - Alle Rechte vorbehalten   |   Datenschutz   |   Kontakt   |   Impressum